Interview mit Markus von Ensiferum

Nach der ENSIFERUM-EP “Dragenheads” war es Zeit, Bandchef Markus mit einigen kritischen Fragen zu konfrontieren. Außerdem äußerte sich Markus zum Gerücht, dass Finnen die miesesten Liebhaber Europas seien…

English original…

Hi Markus! Wie geht es dieser Tage? Noch Stress wegen der EP-Veröffentlichung?
Hallo, mir geht es sehr gut! Während wir an der EP gearbeitet haben, hatten wir viel Stress, aber das ist mittlerweile vorbei. Wir waren etwas besorgt, wie unsere Fans reagieren wegen dem neuen Lineup, aber das Feedback wurde wesentlich besser, als wir erwarteten. Momentan hab ich ein paar Bedenken bezüglich des neuen Albums, da ist noch eine gnze Menge zu tun.

Bist du denn mit der EP zufrieden? Es gab ja viele kritisch gehaltene Reviews.
Ja, ich bin zufrieden. Für die nächsten Studiosessions gibt es nur ein paar Dinge, die wir beachten sollten. Die meisten Reviews, die ich laß, waren wirklich sehr gut, aber natürlich gab es auch kritischere wegen eben dem neuen Lineup. Es klingt nunmal ein bisschen anders, als vorher.

Meinst du “Dragonheads” ist ENSIFERUMs volle musikalische Ausschöpfung in der aktuellen Besetzung?
Nun, ich mag den Song “Dragonheads”, daher ist diese Frage ein bisschen schwer zu beantworten. Wie dem auch sei, auf dem nächsten Album wird es viele brilliante geben, die hoffentlich noch ein Stück besser sind, als Dragonheads.

Würdest du sagen, dass du an der Art die Songs zu schreiben, was ändern musstest? Hattest du alles selber zu schreiben? Die EP hört sich nicht wirklich wie die klassischen beiden Alben an.
Alle Arrangements wurden das erste Mal mit der gesamten Band ausgearbeitet, nachdem zuvor hauptsächlich Jari und ich daran gearbeitet haben. Inzwischen haben wir eine gute Band, bei der alle Mitglieder ihre Ideen einfließen lassen.

Es ist etwas überraschend, wie sich Petri auf einer Studioaufnahme mit ENSIFERUM anhört. Live war es immer cool wie Odin, aber sein Gesang auf der Platte ist nicht so, wie viele erwarteten.
Was ist die Frage? Das ist lediglich eine Meinung. Ich mag es so.

Wieso habt ihr euch für Amorphis’ “Into Hiding” als Covertrack entschieden? Ehrlich gesagt passt das überhaupt nicht in euren Sound und hört sich merkwürdig an.
Weil Amorphis der Hauptgrund dafür sind, dass ich mit dem Musizieren angefangen und ENSIFERUM gegründet habe. “Into Hiding” ist vom “Tales From Thousand Lakes”-Album und es is das beste Album aller Zeiten.

Was würdest du einem Fan antworten, der sagt “Nachdem ich die EP hörte, fürchte ich mich vor dem neuen Album”?
Das Album wird ohnehin Arsch treten, da darauf nur neue Songs sind, keine Cover und keine neu eingespielten Demosongs, wie auf der EP.

Wird es auf dem neuen Album einige Specials geben?
Natürlich, aber diese möchte ich noch nicht nennen. :)

Wo wir gerade beim neuen Album sind. Wie gehen die Dinge voran? Gibt es bereits erste Workingtitles oder Songnamen?
Wir haben bereits einige Songideen, viele Melodien und Riffs, aber bevor es ins Studio geht, ist noch viel zu tun. Namen gibt es bis dato noch nicht, bis auf lustige finnische Titel wie etwa “Mummola”. :)

Wann denkst du, kann das Album veröffentlicht werden?
Hoffentlich im Januar 2007.

Ihr habt Shows für eine kommende DVD aufgezeichnet. Gibt es da nun interessante Neuigkeiten?
Es ist ja lediglich eine DVD zum 10-jährigen Jubiläum der Band. Die Veröffentlichung wird irgendwann im Sommer sein.

Hat es euch beim Wacken letztes Jahr gefallen? Es war eine coole Show und ihr wart einige der wenigen Bands, die im Sonnenschein spielten.
Ja, das war großartig. Ein starkes Publikum, den es zu gefallen schien.

Zusammen mit Orphaned Land werdet ihr die Wacken Roadshow bestreiten. Mögt ihr in Deutschland zu spielen? Was macht den Unterschied zwischen Deutschland und anderen Ländern aus?
Jep, deutsche Fans sind fantastisch. Es gibt zwar keinen großen Unterschied in anderen Ländern, aber die deutschen Fans sind toll.

Beim Earthshaker Fest werden ENSIFERUM und Wintersun aufspielen. Wird es ein freundschaftliches Bier mit dir und Jari geben?
Natürlich. Wir heben recht häufig mal einen zusammen und trafen uns uns erst gestern.

Welche Bands hast du zuletzt am meisten gehört?
Das neue Amorphis Album und die neue Scheibe von Tarujen Saari (finnischer Folkrock). Beide drehen sehr viele Runden im CD-Player und beide sind arschgeil!

2006 steht die Fußball Weltmeisterschaft in Deutschland auf dem Plan. Magst du Fußball und wirst dir einige Spiele anschauen, auch wenn das finnische Team sich nicht qualifizieren konnte?
Nein, nein und nochmal nein! Ich hasse Sport.

Zuletzt habt ihr in vielen Ländern gespielt. Wo gab es das beste Bier?
Sorry, aber nicht in Deutschland. :) In Japan gab es richtig gutes Lagerbier (wer hätte das gedacht? :)), aber das beste Bier kommt aus der Tschechischen Republik.

Ich hörte Gerüchte, die Finnen seien die schlechtesten Liebhaber Nordeuropas. Was hast du dem entgegen zu bringen?
Das kommt darauf an, wie man die Sache betrachtet. Wenn jemand auf rotweintrinkende Schwuchteln steht, würde ich empfehlen, seine Loever nicht in Finnland zu suchen. Finnen kommen nämlich gleich zur Sache. 8-)

Herzlich Willkommen zu unserem allseits begehrten Wortspiel. Deine ersten Gedanken zu…

Amorphis: Roots des melodischen Death Metals und Melodic Metals.
Die deutschen Equilibrium: Ich bin mir nicht sicher. Vielleicht Finntroll.
Amon Amarth: Schwedische Wikinger.
Vodka: Wahres Gift!
Katzen!: Mädchen
Eure wachsende Fanbase: Mars :)
Terrorsimus: Öl
Wrestling: Scheißdreck
Metal1.info: Sehr informativ, wenn man deutsch versteht :)


Geschrieben am 2. März 2006 von Andi Althoff & Stefan Popp


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder werden mit * markiert

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: