Volbeat-Frontmann zusammengebrochen

Michael Poulsen, Frontmann der dänischen VOLBEAT, brach während eines Auftritts am gestrigen Sonntag in Tilburg auf der Bühne zusammen. Wie die Band mittlerweile bekanntgab, hatte Michael bereits seit einigen Tagen mit extremen Durchfall, Übelkeit, Schwindelanfällen und Fieber zu kämpfen, wollte das Konzert in Tilburg aber dennoch nicht absagen.

Dieser Anstrengung musste er nun in Form des Zusammenbruchs Tribut zollen. Poulson wurde umgehend in ein Krankhaus eingeliefert, wo die Ärzte schwere, grippe-ähnliche Symtome feststellen konnten, mit der er eigentlich hätte im Bett liegen müssen. Für die nächsten Tage wurde ihm nun absolute Ruhe verordnet.

Hier seht ihr ein Fan-Video, das den Kollaps Poulsens dokumentiert: