Algiers

In diese schwierigen politischen Zeiten passt die Musik von ALGIERS wie die Faust aufs Auge. Ihre Mischung aus Soul, Post-Punk, Industrial und Einflüssen aus Elektro und Rap ist teilweise verstörend, durch den Gospel-artigen Gesang von Frontmann XXXX gleichzeitig aber schon fast sakral, immer aber eindringlich. Auf ihrem zweiten Album „The Underside Of Power“ kommentiert die Band in düsterer Stimmung den weltweit, besonders in Amerika grassierenden Rassismus und veröffentlichte 2017 ein flammendes Plädoyer für die Black-Lives-Matter-Bewegung.

Nach Support-Shows für Depeche Mode kommt die Band Anfang 2018 für Clubshows nach Deutschland und wird ihre schwitzigen, tanzbaren und wichtigen Songs in kleinerem Rahmen zum besten geben. An folgenden Daten habt ihr Gelegenheit, ALGIERS live zu sehen:

24.01. München – Strom
22.02. Reutlingen – franz.K
23.02. Köln – Artheater
24.02. Augsburg – Brechtfestival
26.02. Frankfurt – Zoom
27.02. Leipzig – UT COnnewitz
28.02. Hamburg – Nochtspeicher

Metal1.info berichtet für euch von der Show in München – Tickets dafür könnt ihr hier erwerben.

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: