Brutal Assault 2017

  • Festung Josefov, Jaroměř
  • 09. August 2017 - 12. August 2017


Alljährlich strömen am zweiten Augustwochenende tausende Metalheads in das beschauliche Jaroměř in Tschechien. Denn auf der über dem Ort thronenden Festung Josefov findet das mittlerwereile weit über die Grenzen Tschechiens hinaus bekannte BRUTAL ASSAULT OPEN AIR statt, in diesem Jahr vom 09. – 12. August.

Nachdem man während der letzten beiden Jahre gute Erfahrungen damit machte, das Festival ohne dezidierten Headliner zu veranstalten, haben sich die Veranstalter dazu entschlossen dieses Jahr wieder einen solchen zu haben – wie könnte es auch anders sein, wenn EMPEROR das Billing toppen.
Nichtsdestotrotz ist auch der Rest des Lineups sehr dicht mit hochkarätigen Bands besetzt, die für sich genommen durchaus eine Headlinerposition zu füllen verstehen würden und dies auf anderen Festivals auch schon getan haben, wie etwa MORBID ANGEL und die legendären MAYHEM. Dahinter drängen sich direkt weitere Hochkaräter wie AMORPHIS, OPETH und ROTTING CHRIST.

Die Death-Metal-Anhänger werden mit NILE, INCANTATION, SUFFOCATION und CRPTOPSY verwöhnt, für Black-Metal-Fans stehen SAMAEL, BATUSHKA, SVART CROWN und MASTERS HAMMER auf dem Billing. Aber auch progressivere und avantgardistischere Zwischentöne finden auf dem BRUTAL ASSAULT Anklang und dementsprechend finden sich auch SIKTH, LIFE OF AGONY und FRONT LINE ASSEMBLY auf der Liste der gebuchten Bands wieder.


Doch auch wer sich lieber am Underground erfreut und Bands schätzt, die jeder kennt, denen jedoch der große kommerzielle Erfolg verwehrt blieb, kommt auf seine Kosten. SWANS, DEMOLITION HAMMER und ELECTRIC WIZARD, um nur einige zu nennen, bedienen jene Fans, die gern absolute Kultbands sehen.
Modernere Klänge steuern Bands wie ARCHITECTS, CHELSEA GRIN und WHILE SHE SLEEPS bei, wohingegen TERROR, TEETHGRINDER und GADGET die Herzen der Hardcore- bzw. Grindcore-Fans höherschlagen lassen dürften.

Dass ein starkes Billing nicht automatisch in einem gelungenen Festival resultiert ist eine Erfahrung, die wohl schon die meisten Festivalgänger machen mussten. Doch auch für das oft vernachlässigte leibliche Wohl der Besucher ist auf dem BRUTAL ASSAULT bestens gesorgt. Rund 50 Stände bieten dem hungrigen Metalhead eine Vielfalt verschiedenster Gerichte, die mit einem preisgünstigen Budweiser heruntergespült werden können.

Tickets für das Event gibt es noch zum Early-Bird-Preis von 85,90 €, das Campen ist inklusive. Wer allerdings lieber geordnet und auf eingezäuntem Gelände nächtigt, kann für rund 20 € das VIP-Camping buchen. Auch bewachtes Parken ist möglich, hier belaufen sich die Kosten ebenfalls auf 20 € pro Auto. Bezahlt wird auf dem Festivalgelände wieder bargeldlos über den Chip am Festivalbändchen, nachdem sich das System im letzten Jahr bewährt hatte. Zusätzlich wird es dieses Jahr möglich sein, seinen Chip vorab online aufzuladen.

www.brutalassault.de
www.facebook.de/brutalassault.de
Tickets 93,90 Euro auf www.4tix.de

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: