Ragnarök Festival 2017

  • Stadthalle Lichtenfels
  • 21. April 2017 - 22. April 2017

Auch 2017 bietet die oberfränkische Stadt Lichtenfels wieder die Gelegenheit für ein metallisches Wochenende, wenn das Ragnarök Festival seine vierzehnte Auflage erfährt. Wie es seit jeher Tradition des Festivals ist, finden sich am ersten Wochenende nach Ostern die schwarzgewandeten Massen in der Stadthalle Lichtenfels ein, um den Klängen von Black- Viking- und anderen Metal-Stilen zu lauschen. Hierbei wartet das Billing mit dem ein oder anderen Hochkaräter auf.

So geben die populären Melodic-Death-Metaller INSOMNIUM aus Finnland ihr Ragnarök-Debüt. Ebenso treten die Schweden DARK FUNERAL zum ersten Mal auf dem Festival auf und werden schwarzmetallische Eiseskälte über die Reihen der Zuschauer legen. Als weiteres besonderes Highlight darf der Auftritt der deutschen Black-Metaller FÄULNIS erwartet werden. Diese haben bis dahin ihr neues Album „Antikult“ veröffentlicht, das am 10. März erscheint, und werden das Publikum gewiss mit neuen Songs aus der Platte bei Laune halten. Mit den Festival-Rückkehrern ASENBLUT, BLACK MESSIAH, HELRUNAR, MENHIR und OBSCURITY werden Freunde deutschen Wikinger-Metalls vollends auf ihre Kosten kommen.

Experimentiellen Black Metal wird das Ragnarök Festival 2017 ebenfalls bieten: So können wir gespannt sein, wie die Nachfolgeband der seit 2016 aufgelösten Agalloch, PILLORIAN, die Bühne in Dunkelheit hüllen wird. Die österreichischen Avantgarde-Black-Metaller HARAKIRI FOR THE SKY sowie die ebenfalls aus Österreich stammenden, stilistisch vielfältigen DORNENREICH spielen zusätzlich auf. Weiterhin werden MUNARHEIM aus Deutschland mit ihrer Mixtur aus schwarzmetallischem Zorn, akustischen Ambient-Elementen und melancholisch bis episch anmutenden Melodien ihre ganz eigene Vorstellung des Black Metal darbieten. Ebenfalls aus Deutschland reisen FJOERGYN an, die für das Ragnarök Festival längst keine Neuheit mehr darstellen und auch 2017 mit von der Partie sein werden. FIRTAN aus Deutschland, die besonders mit ihrer 2016 erschienenen EP „Innenwelt“ wohlverdiente Anerkennung ernten durften, sind mit von der Partie und die deutschen Post-Black-Metaller AGRYPNIE sowie die österreichische Post-Black-Metal-Formation ANOMALIE komplettieren diesen umfangreichen Teil des Line-Ups schlussendlich.

Für geerdeteren, aber dennoch experimentierfreudigen Black Metal ist ebenso gesorgt, und das nicht zu knapp. SEAR BLISS aus Ungarn werden melodischen Schwarzmetall darbieten, die Italiener VOLTUMNA reichern ihn mit einer guten Dosis Death-Metal an. Die deutschen ELLENDE verleihen dem einen zusätzlichen melancholischen Touch.
Und was wäre das Ragnarök Festival ohne eine gute Portion Folk Metal? Und wie wäre es gar mit finnischem Folk Metal made in Germany? Die Berliner KULTASIIPI machen es möglich. Weiterhin werden die deutschen FINSTERFORST, ELVENKING aus Italien für folklisch-melodische Unterhaltung sorgen, während die Iren von CRUACHAN einen keltisch-mystischen Touch über das Festivalpublikum legen werden.

Am 21. und 22. April wird es wieder laut in Lichtenfels. Die genannten Bands sowie zahlreiche Gelegenheiten, Merchandise und Accesoires zu erwerben oder mit gleichgesinnten Musikfreunden bei einem Bier oder Met beisammen zu sitzen, versprechen abermals ein lohnenswertes Wochenende in Oberfranken. Tickets kosten 60 Euro, wer in der Schlafhalle unterkommen möchte, kann dies zu einem Aufpreis von 13,50 Euro tun. Ansonsten steht ein Campingplatz zur Verfügung, der für 9 Euro genutzt werden kann.

1 Kommentar zu “Ragnarök Festival 2017”

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: