Agrypnie: Spontaner Saitenwechsel

Nachdem die NOCTE OBDUCTA-Nachfolger AGRYPNIE aufgrund nun den dritten Gig in Folge, diesmal wegen einer Trommelfell-Erkrankung von Gitarrist Andreas, absagen mussten, wurde nun auch noch bekannt, dass sich im Line-Up der Band einiges ändern wird.

Sänger und Mastermind Torsten lässt dazu folgendes verlauten:
„Domeniks Krankenhausaufenthalt hat nichts damit zu tun, dass er und Andi nicht mehr Teil von Agrypnie sind. Vielmehr funktioniert die Zusammenarbeit innerhalb der Band in der gegenwärtigen Konstellation nicht so, wie es eigentlich laufen sollte. Deshalb der Entschluss, die Saitenfraktion auszutauschen.“