Amon Amarth stürmen die Charts

Mit ihrem aktuellen Album „Berserker“, erschienen am 3. Mai 2019 über Metal Blade Records, haben AMON AMARTH zum zweiten Mal den ersten Platz der deutschen Albumcharts erreicht. Zuletzt gelang das den Musikern mit „Jomsviking“ (2016). In Schweden erreichten sie mit ihrem elften Studioalbum Rang fünf und in Großbritannien reichte es für Platz 25.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Neueinsteiger der Woche:
2. Schandmaul – Artus
8. Bad Religion – Age Of Unreason
21. Vampire Weekend – Father Of The Bride
39. Little Steven & The Disciples Of Soul – Summer Of Sorcery
75. Frank Carter & The Rattlesnakes – End Of Suffering
91. Imminence – Turn The Light On
93. Myrath – Shehili

Zur offiziellen Website » Zur Facebook Seite »

Geschrieben am 12. Mai 2019 von

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: