Deutsche Albumcharts KW27: Lord Of The Lost und At The Gates in den Top 10

Die Dark-Rocker LORD OF THE LOST haben mit ihrem neuen Doppelalbum „Judas“ Platz 2 der deutschen Albumcharts erreicht. Das ist die höchste Platzierung der Bandgeschichte, nachdem die Vorgängerscheibe „Thornstar“ 2018 Platz 6 erreichen konnte. Vor LORD OF THE LOST konnte sich nur der Rapper Danger Dan mit seinem Album „Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt“ platzieren.

Nachfolgend alle für Metal1 relevanten Platzierungen in den offiziellen deutschen Top-100-Albumcharts der KW26 vom 09.07.2021:
02. Lord Of The Lost – Judas (NEU)
07. Helloween – Helloween
08. At The Gates – The Nightmare Of Being (NEU)
15. Eskimo Callboy – MMXX (EP) (NEU)
22. Die Apokalyptischen Reiter – The Divine Horsemen (NEU)
25. AC/DC – Power Up
26. Queen – Greatest Hits (NEU)
28. Motörhead – No Sleep ‚Til Hammersmith
40. Linkin Park – Hybrid Theory
46. Subway To Sally – Eisheilige Nacht: Back To Lindenpark
47. Rise Against – Nowhere Generation
48. Lindemann – Live in Moscow
58. Rammstein – Rammstein
65. Broilers – Puro Amor
68. Die Ärzte – Hell
70. Pink Floyd – Delicate Sound Of Thunder (NEU)
73. Pink Floyd – The Dark Side Of The Moon
83. Pink Floyd – The Wall
90. Rammstein – Herzeleid (NEU)
93. AC/DC – Back In Black (NEU)
94. Nirvana – Nevermind (NEU)
98. Queen – The Platinum Collection – Greatest Hits I, II & III (NEU)