Devin Townsend startet „Quarantine“-Projekt

DEVIN TOWNSEND hat ein neues „Quarantine“-Projekt ins Leben gerufen, um seinen Fans für ihre Unterstützung zu danken, nachdem er kürzlich gezwungen war, die verbleibenden Termine seiner Nordamerika-Tournee zu verschieben. Der kanadische Musiker und Produzent hat einen großen finanziellen Verlust erlitten, weil er die Termine nach mehr als einem Jahr Vorbereitungsarbeit streichen musste.

Townsend startete am Montag eine GoFundMe-Kampagne, die bereits jetzt ihr 50.000-Dollar-Ziel deutlich überschritten hat. Auf seinem YouTube-Kanal hat er einen Song namens „Quarantine“ (siehe unten) und die folgende Erklärung veröffentlicht, die seine Mission für das Projekt erläutert:

„Hallo zusammen, willkommen zur ersten Ausgabe meines ‚Quarantine‘-Projekts.

Ich möchte in der Lage sein, in diesen kommenden Zeiten auf die Art und Weise, wie es mir möglich ist, für eine gewisse Erleichterung zu sorgen. Die Menschen haben mich in meiner Zeit der Not mit der GoFundMe-Kampagne unterstützt, da wir durch den aktuellen und vorhersehbaren Tournee-Zyklus eine Menge Einnahmen verloren haben, und wollen sicherstellen, dass ich etwas anbieten kann, das in irgendeiner Weise anfängt, ‚Danke‘ zu sagen. Ich werde in dieser Zeit so viel Inhalt wie möglich zur Verfügung stellen, wie ich glaube, dass ich ihn anbieten kann.

In meinem Unternehmen sind viele Menschen involviert, und eure Unterstützung hat uns in vielerlei Hinsicht gerettet. Ich weiß, dass wir alle davon betroffen sind, und ja, ich könnte mich in dieser Zeit nach einer anderen Arbeit umsehen, wie so viele andere auch, aber ich denke, das Beste, was ich tun kann, ist, mich auf meine Arbeit zu konzentrieren und hoffentlich eine Art Erleichterung zu schaffen, indem ich das tue, was ich am besten kann. Ich möchte in der nächsten Zeit so viel wie möglich zurückgeben, und ich hoffe, dass einige der Tätigkeiten, die ich hier bewältigen kann, in diesen unruhigen Zeiten für diejenigen, die Spaß an meiner Arbeit haben, ein wenig Trost bieten werden.

Dieses erste Lied ist nur eine melancholische Sache, genannt ‚Quarantine‘, um das Vorhaben zu beginnen. Die Idee dabei ist, dass es viele verschiedene Stile sein können, Twitch-Streams, Konzerte, vielleicht ein Podcast… Ich wurde vom Publikum über Wasser gehalten und möchte auf jede erdenkliche Art und Weise helfen. (Ich lerne gerade, wie man ein Video macht, und ich werde versuchen, es mit der Zeit immer besser zu beherrschen). Ich werde alles tun, was ich kann, um auf die Art und Weise zu helfen, die mir möglich ist.

In meinem eigenen Namen, im Namen von Northern Music, HevyDevy Records und dem gesamten Team, das meine Berufswelt ausmacht, danke ich für die Unterstützung (Rettung) unseres Unternehmens während dieses Abschwungs. Wir sind uns bewusst, wie viele Menschen leiden, und nehmen das nicht auf die leichte Schulter. Ich denke, die beste Art und Weise, dies auszudrücken, ist, einfach an die Arbeit zu gehen. Ich werde sicherstellen, dass ich die Menschen, die gespendet haben, besonders berücksichtige.

Ich arbeite an vielen Ideen, die ich in dieser schweren Zeit einbringen kann. Ich kann meine Dankbarkeit wirklich nicht genug ausdrücken.

Ich danke euch.“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zur offiziellen Website » Zur Facebook Seite »