Drummer Husky verlässt Sodom

Der erst 2018 eingestiegene Schlagzeuger Stefan „Husky“ Hüskens hat seinen Posten bei den Thrash-Metal-Urgesteinen SODOM an den Nagel gehängt. Das gab die Band heute über ihre Facebook-Seite bekannt.

Drummer Husky erklärt: „Leider muss ich Euch mitteilen, dass ich schweren Herzens SODOM verlassen muss. Aufgrund einiger beruflicher Veränderungen, sowie ein paar weiteren kleinen Dingen, sehe ich leider keine Chance, weiterhin die Felle bei SODOM zu verdreschen. Ich hatte eine super Zeit, bin stolz auf alles, was wir erreicht haben und danke Tom, Yorck und Frank, sowie der gesamten Crew für viele extrem geile Momente. Es war mir eine Ehre, zwei Jahre lang Teil einer meiner beiden Alltime-Fave-Bands zu sein. Im Leben gilt es immer wieder, wichtige Entscheidungen zu treffen, das ist eine davon! In diesem Sinne, Danke für alles…“

SODOM fügen hinzu: „Wir bedauern seine Entscheidung sehr, aber respektieren auch die Umstände, die ihn dazu veranlasst haben. Auch wir müssen manchmal erkennen, dass musikalischer Erfolg nicht immer das Wichtigste im Leben ist. Trotz aller Widrigkeiten, die das moderne Musikbusiness so mit sich bringt, wird diese Musik aber für immer unser Leben bereichern. Und genau das war auch immer sein Motto.

Wir blicken zurück auf zwei erfolgreiche und wichtige Jahre mit ihm, die unsere Bandgeschichte in jeder Hinsicht bereichert haben und auch noch lange prägen werden. Wir wünschen ihm nur das Beste für seine musikalische, berufliche und private Zukunft und natürlich viel Glück und Gesundheit. Er wird uns aber stets als loyaler Kollege, und treuer Freund erhalten bleiben und durch sein musikalisches Fachwissen und Szenekenner auch immer mit Rat und Tat zur Verfügung stehen.“

Zur offiziellen Website » Zur Facebook Seite »

Geschrieben am 13. Januar 2020 von

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: