Enslaved in 12-teiliger Doku porträtiert – erste Folgen online

ENSLAVED werden aktuell in einer 12-teiligen Fernsehdokumentation mit dem Titel „Heimvegen“ porträtiert, die jeden Samstag im norwegischen Fernsehen (TV Haugaland) und auf YouTube zu sehen ist. Alle Episoden erscheinen mit englischen Untertiteln und sind somit auch für internationale Fans attraktiv.

Die Dokumentation liefert detaillierte Einblicke in die Vergangenheit der Prog/Black-Metaller und begleitet Ivar Bjørnson und Grutle Kjellson, wie sie auf die Bandgeschichte zurückblicken.

Grutle Kjellson kommentiert: „Die Dokumentation für TV Haugaland zu machen hat sich als eine der größten positiven Überraschungen in unserer Karriere herausgestellt. Es kam auch aus heiterem Himmel; wir wurden im Frühsommer 2020 gefragt und dachten: ‚Oh, okay, ein lokaler Fernsehsender möchte sich ein wenig unterhalten, warum nicht?‘ Dass es sich um einen 12-teiligen Dokumentarfilm handelte, war weit über das hinaus, was wir uns alle vorstellen konnten, und eine so große Überraschung! Der Regisseur Dag Olav Husås hat hier eine Arbeit abgeliefert, die meiner Meinung nach viele Dokus von weltweit renommierten Sendern locker übertrifft. Er hat uns irgendwie dazu gebracht, uns selbst und unsere Wurzeln neu zu entdecken, und es war ein großes Vergnügen, diese Wege der Erinnerung zu beschreiten. Ich hoffe, dass diese Doku nicht nur unseren Fans, sondern auch ein paar neuen Gesichtern gut gefallen wird.“

Fünf Episoden lassen sich bereits online schauen, weitere folgen jeden Samstag:

>> Episode 1
>> Episode 2
>> Episode 3
>> Episode 4
>> Episode 5

Zur offiziellen Website » Zur Facebook Seite »

Geschrieben am 8. Dezember 2020 von

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: