Epica zeigen Tracklist und Live-Termine

Die niederländischen Symphonic-Metaller EPICA haben vor zwei Wochen die Veröffentlichung ihres kommenden Albums „The Holographic Principle“ (VÖ: 30. September via Nuclear Blast) bekanntgegeben. Nachdem das Albumcover bereits publik gemacht wurde, enthüllt die Band nun die Tracklist. Diese liest sich wie folgt:

01. Eidola
02. Edge Of The Blade
03. A Phantasmic Parade
04. Universal Death Squad
05. Divide And Conquer
06. Beyond The Matrix
07. Once Upon A Nightmare
08. The Cosmic Algorithm
09. Ascension – Dream State Armageddon
10. Dancing In A Hurricane
11. Tear Down Your Walls
12. The Holographic Principle – A Profound Understanding Of Reality

Die Band kommentiert:
„»The Holographic Principle« befasst sich mit der nahen Zukunft, in der die virtuelle Realität begonnen hat und es den Leuten möglich ist, ihre eigene virtuelle Welt zu erschaffen, die nicht von der „Realität, wie wir sie kennen“, unterschieden werden kann. Dies lässt die Frage aufkommen, ob unsere aktuelle Realität eine Art virtuelle Realität von sich selbst darstellt, ein Hologramm. Das deutet auf das Bestehen einer höheren Realität hin, zu der wir derzeit keinen Zugang haben. Die Lyrics fordern einen heraus, über den Tellerand hinauszuschauen, alles zu überdenken, was man mit Sicherheit zu wissen schien, und offen gegenüber aktuellen Revolutionen in der Wissenschaft zu sein. Schnallt Euch an und macht Euch startklar, denn nichts in unserem holografischen Universum scheint zu sein, wie es ist.“

EPICA live 2016/17

24.06. DK Copenhagen – Copenhell
09.07. D Geiselwind – Out & Loud Festival
16.07. H Dunaujvaros – Rockmaraton Festival
23.07. MEX Mexico City – Heaven & Hell Festival
06.08. LT Zarasai City – Roko Naktys
01.10. NL Tilburg – Epic Metal Fest Netherlands
15.10. BR Sao Paulo – Epic Metal Fest Brazil

EPICA + POWERWOLF
12.01. D Wiesbaden – Schlachthof
13.01. D Cologne – Palladium
14.01. D Ludwigsburg – MHP Arena
16.01. CH Geneve – Salle Des Fetes De Thonex
17.01. CH Zurich – Volkshaus
20.01. D Munich – Tonhalle
21.01. A Vienna – Gasometer

24.01. PL Warsaw – Progresja
25.01. D Berlin – Huxley’s
27.01. D Oberhausen – Turbinenhalle

28.01. CZ Prague – Forum Karlin
03.02. UK London – o2 Shepherd’s Bush Empire
04.02. F Paris – Le Zénith

Weitere Termine sind in Arbeit.

Zur offiziellen Website » Zur Facebook Seite »