Ex-Anthrax-Gitarrist steigt bei Volbeat ein

Der ehemalige Anthrax-Gitarrist Rob Caggiano greift ab sofort für die dänischen Metal’n’Roller VOLBEAT in die Saiten. Caggiano war zunächst zusammen mit VOLBEATs Langzeitproduzent Jacob Hansen für das noch unveröffentlichte, neue Album „Outlaw Gentlemen & Shady Ladies“ als Mann hinter dem Mischpult tätig, nun tritt er der Band als vollwertiges Mitglied bei. Lustigerweise hatte er Anthrax erst kürzlich mit der Begründung verlassen, sich mehr auf seine Arbeit als Produzent konzentrieren zu wollen.

VOLBEAT-Frontmann Michael Poulsen kommentiert:
„Die Band ist sehr stolz und glücklich, Rob als neuen Gitarristen von VOLBEAT ankündigen zu können. Die Zusammenarbeit im Studio war so inspirierend, dass wir uns dazu entschlossen haben, ihn zu behalten. Im Grunde sind wie als Trio ins Studio gegangen und als komplette Band wieder herausgekommen!“

Caggiano fügt hinzu:
„Ich bin selbst erstaunt darüber, wie sich die Ereignisse in den letzten Wochen überschlagen haben. Vor etwa einem Monat bin ich nach Dänemark gekommen, um die neue VOLBEAT-Scheibe zu produzieren, was an und für sich aus der Sicht eines Produzenten schon sehr aufregend ist. Hier hört es jedoch nicht auf, das ist erst der Anfang!
Michael hatte mich schon im Vorfeld gefragt, ob ich ein paar Gastsoli beisteuern wolle, und natürlich sagte ich zu. Nach einigen Wochen der Zusammenarbeit wurde klar, dass zwischen uns eine erstaunliche kreative Chemie und starker gegenseitiger Respekt besteht. Mein Verhältnis zu den anderen Bandmitgliedern ist auch großartig, eine solche künstlerische Beziehung zueinander kommt sehr selten vor.
Als mich die Jungs gefragt haben, ob ich einsteigen will, musste ich nicht lange überlegen. So hatte ich den Rest des Jahres zwar nicht geplant, aber es fühlt sich richtig an!“

„Outlaw Gentlemen & Shady Ladies“ soll am 8. April via Spinefarm/Universal Music in die Läden kommen.