Immortal geben Albumdetails bekannt

IMMORTAL, nach der Trennung von Fronter Abbath bestehend aus Demonaz und Horgh, haben Infos zum kommenden Album veröffentlicht. Demnach ist das Album aufgenommen und gemastert. Für die Produktion zeichnet Peter Tägtgren (Abyss Studio) verantwortlich, der schon die Klassiker „At The Heart Of Winter“, „Damned In Black“, „Sons Of Northern Darkness“ und „All Shall Fall“ zu verantworten hatte. Zudem spielte Peter Tägtgren auf dem Album als Session-Musiker die Bassspuren ein.

Demonaz und Horgh kommentieren:
„We have put a massive amount of energy into this, and wanted to deliver our absolutely best.
It has been a pleasure to finish the studio process and most of all being stoked about the final result. Peter Tägtgren has done an outstanding job in producing and mixing it. We now look forward to have it released, and are excited to share our 9th full length with you all.“

Das Album soll zu einem noch nicht genau benannten Datum 2018 über Nuclear Blast Records erscheinen. Folgende Songs sind enthalten: „Northern Chaos Gods“, „Into Battle Ride“, „Gates To Blashyrkh“, „Grim And Dark“, „Called To Ice“, „Where Mountains Rise“, „Blacker Of Worlds“ und „Mighty Ravendark“.


Geschrieben am 9. Januar 2018 von

2 Kommentare zu “Immortal geben Albumdetails bekannt”

  1. Sarah Punke

    Die Themen vom 1995er „Battles In The North“ scheinen aber auch nie alt zu werden… Selbst ein zweites „Mighty Ravendark“ wird auf der neuen Platte sein!

  2. W. W.

    Ich erwarte eine Mischung aus Immortal’scher Kälte und Demonaz’scher Epik und Erhabenheit (ähnlich seines Solo-Albums). Das könnte etwas Großes werden!

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: