Iron Maiden haben Großes vor

Mit ihrem Album „The Book Of Souls“ werden IRON MAIDEN auf 2016 Mega-Tournee gehen: Bei der Konzertreise durch insgesamt sechs Kontinente und 35 Länder planen die Briten 88.500km zurückzulegen.

Der eigene, von Sänger Bruce Dickinson geflogene Jet ist dabei natürlich obligatorisch. Die neue „Ed Force One“ ist dabei ein Boeing 747-400 Jumbo Jet – das zweitgrößte Passagierflugzeug der welt. Ed-Force-One-20151Derzeit absolviert Dickinson die Pilotenlizenz für diese Flugzeugklasse, mit knapp 70 Metern Länge die gut doppelt so groß ist wie die der Maschine, in der IRON MAIDEN 2008 bis 2011 unterwegs waren. Der Umstieg auf diese Maschine erleichtert durch die höhere Reisegeschwindigkeit, die größere Reichweite und deutlich größeres Ladevolumen die Logistik der Tour. Die Band least den Jet von Air Atlanta Islandic.

edforceone_infographic

Foto: Iron Maiden: ‘Ed Force One 2015 . All rights reserved.


Geschrieben am 28. August 2015 von

2 Kommentare zu “Iron Maiden haben Großes vor”

  1. conaly

    Nur zur Info: die 747-400 ist momentan (nach Passagierkapazität) das drittgrößte Flugzeug, nach der Boeing 747-8I und dem Airbus A380-800 ;)

  2. Marvin

    Nur zur Info: 2010 war die Band nicht mit der Ed Force One unterwegs. Erst ihre Tour im Frühjahr 2011 wurde wieder mit einer neuen Maschine bestritten.
    Anyway: Die Tour wird geil. Es ist Iron Maiden. Es kann nur genial werden.

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: