Manowar nehmen Song inspiriert von Homers „Odyssee“ auf

Die True-Metal-Urgesteine MANOWAR haben verkündet, dass sie für ihr nächstes Album erneut einen Song aufgenommen haben, der von Homers legendärer „Odyssee“ inspiriert ist. Für „The Revenge Of Odysseus“ ging es bei der Band natürlich nicht ohne Superlative: Bandkopf Joey DeMaio reiste für die Nummer nach Athen, um dort vom Schauspieler-Duo Kostas und Konstantinos Kazakos einen Dialog zwischen Odysseus und seinem Sohn Telemachus einsprechen zu lassen – selbstverständlich in originalgetreuem Altgriechisch, weshalb Rotting-Christ-Frontmann Sakis Tollis anschließend noch eine Übersetzung ins Englische anfertigen musste.

MANOWAR-Boss DeMaio erklärt: „Es war eine Ehre und ein Privileg, mit Kostas, Konstantinos, Sakis und all den anderen, die an diesem Projekt beteiligt sind, zu arbeiten. Ich bezeichne Kostas gerne als den ‚griechischen Orson Wells‘ – nicht nur, weil beide großartige Schauspieler sind, sondern auch, weil sie beide die gleich Leidenschaft für ihre Arbeit aufbringen und gleichzeitig sehr bodenständige und nette Menschen sind! Ich kann es kaum erwarten, das alles mit unseren Fans zu teilen!“

Ihren letzten Ausflug in die griechische Mythologie wagten MANOWAR 1992 mit ihrem Album „The Triumph Of Steel“ und dem darauf enthaltenen, knapp halbstündigen Song „Achilles, Ecstasy And Agony“ – es ist kein Zufall, dass die Platte im kommenden Jahr ihren 30. Geburtstag feiert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zur offiziellen Website » Zur Facebook Seite »
Alle News vom heutigen Tag

Publiziert am von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.