Massacre halbiert: Drummer und Gitarrist steigen aus

Weniger als ein Jahr nach ihrem Einstieg haben Schlagzeuger Jeramie Kling (u.a. Ex Deo, Ribspreader, Venom Inc., The Absence, Goregäng) und Gitarrist Taylor Nordberg (u. a. Ribspreader, The Absence, Goregäng) verkündet, dass sie die Florida-Death-Metal-Veteranen MASSACRE wieder verlassen haben. Das Duo war der Gruppe Ende letzten Jahres beigetreten, um mit den beiden Originalmitgliedern Michael Borders (Bass) und Kam Lee (Gesang) an einem neuen, vierten MASSACRE-Album zu arbeiten.

In einem gemeinsamen Statement via Klings Facebook-Seite, das wenig Zweifel daran lässt, welche Person die Gründe für den Ausstieg geliefert hat, geben die beiden bekannt:

„Mit Bedauern und Erleichterung kündigen wir unseren Austritt aus MASSACRE an. An alle, die uns vor einem Jahr, als wir der Band beigetreten sind, gewarnt haben: Ihr hattet Recht. Es war ein Jahr voll schwerer Höhen und Tiefen, und leider ist es zu einem Arbeitsumfeld gekommen, an dem wir nicht länger teilhaben können. Was als Demokratie dargestellt wurde, entpuppte sich als Diktatur mit einem entsetzlichen Mangel an Kommunikation.

Wir werden nicht tatenlos zusehen, wie unser Ruf durch kindisches Verhalten in Frage gestellt wird. Wir präsentieren uns als Profis und bringen 110 % unseres Wesens in alle Projekte ein, die wir haben. Wir schrieben und präsentierten 14 Songs für das neue Album der Band, stellten unsere Kontakte in der Branche zur Verfügung, die wir uns durch unsere jahrelangen Tourneen auf natürliche Weise verschafft haben, nur um dann beschuldigt zu werden, die Band übernehmen zu wollen, was eine paranoide Wahnvorstellung ist. Es ist auch bedauerlich, dass eine bestimmte Person sich geweigert hat, mit uns am Telefon zu sprechen, um irgendein Problem der Band zu diskutieren, aber wir haben keine andere Wahl, als uns aus dieser ungesunden Beziehung zurückzuziehen.

Wir entschuldigen uns bei unseren Fans und den MASSACRE-Fans, dass sie das neue Album, das wir für die Band geschrieben haben, nicht zu hören bekommen werden… zumindest nicht als MASSACRE-Album. Wir schätzen die Zeit, die wir mit Michael Borders verbracht haben und wünschen ihm viel Glück für seine zukünftigen Bemühungen.“

Noch im Dezember vergangenen Jahres gab Kam Lee zu Protokoll: „Uns konnte nichts Besseres als der Einstieg von Jeramie und Taylor passieren. Die beiden bringen eine professionelle Einstellung und Sensibilität mit, welche die Band dringend brauchte. Ihr Talent bringt uns genau in die richtige Richtung. Ich freue mich sehr auf alles, was MASSACRE nun erreichen werden und kann nur hoffen, dass die Fans genauso aufgeregt sind.

Ein Statement von Lee und Borders steht derzeit noch aus.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Zur offiziellen Website » Zur Facebook Seite »

Geschrieben am 14. September 2020 von

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: