Mead & Greed Festival 2020: Vier Bands sind raus, aber das Event soll stattfinden

Die Veranstalter des MEAD & GREED FESTIVAL 2020 kämpfen nach wie vor darum, das Festival auch unter den erschwerten Bedingungen der Corona-Krise erfolgreich umzusetzen. Termin ist nach wie vor der 23./24.Oktober, Location das Resonanzwerk Oberhausen – das Billing wurde jedoch reduziert, ebenso die Ticketkapazität. Hier das Statement der Veranstalter:

Freunde des Metkonsums!
Weiter geht es mit den Updates – und leider sind es schlechte Nachrichten, die wir überbringen müssen:
Aufgrund der anhaltenden Pandemie, der damit verbundenen Probesituation und der Reisebeschränkungen schaffen es einige Bands leider nicht, ihren geplanten Auftritt beim
Mead & Greed Festival 2020 wahrzunehmen. Somit sind SKILTRON, BRACHMOND und KULTASIIPI leider nicht mehr dabei. Wir werden keinen Ersatz mehr für die ausgefallenen Bands suchen, da wir uns diesen schlichtweg nicht leisten können. In Anbetracht der aktuellen Entwicklungen gehen wir nicht davon aus, dass die Bestimmungen für Veranstaltungen noch gelockert werden. Mit dem Hygienekonzept, welches wir letzte Woche in den Bildern gezeigt haben, sind lediglich 168 Gäste erlaubt. Und das führt uns zum nächsten Problem: Bisher wurden weit über 200 Tickets verkauft. Deshalb würden wir euch jetzt anbieten: Wer mit insgesamt 4 Bands weniger und festen Sitzplätzen dieses Jahr lieber doch nicht kommen möchte, der möge uns gerne eine Email an info@meadandgreed.de mit der Ticketnummer schreiben und wir schreiben dir dein Ticket auf das M&G Festival 2021 um. Wir hätten liebend gerne eine der schönsten Partys des Jahres mit euch abgerissen und hassen es selbst, schlechte Neuigkeiten überbringen zu müssen. Wenn ihr noch Fragen oder Anmerkungen habt – schreibt sie uns in die Kommentare (oder als Privatnachricht) und wir versuchen unser bestes, allen Leuten zu antworten.
Bleibt gesund und trinkt mehr Met!

Zur Facebook Seite »