Mead & Greed Festival nun doch komplett abgesagt

Nachdem die Veranstalter mehrfach umdisponiert und auch die Location gewechselt hatten, muss das MEAD & GREED FESTIVAL 2020 nun doch komplett entfallen. Hier das Statement der Veranstalter:

Freunde des Metkonsums!
Leider müssen wir Euch heute mitteilen, dass wir trotz aller Mühen das diesjährige Mead & Greed Festival doch noch absagen müssen.
Wir haben zweimal alles gegeben, im Frühjahr schon und jetzt wieder und auch, wenn es zwischendurch sehr gut aussah und wir uns wirklich sicher waren, Euch allen zumindest ein kleines Live-Erlebnis bieten zu können, müssen wir uns nach tagelangem Ringen doch eingestehen, dass wir das Ganze nicht guten Gewissens veranstalten können. Nachdem uns, wie ihr schon wisst, vier Bands bereits abgesprungen sind, kommen jetzt mit Thorondir und Heidevolk noch einmal zwei Bands dazu, die es, zum Teil aus beruflichen Gründen, zum Teil wegen geltender Reisebeschränkungen, auch nicht zum Festival schaffen werden.
Wir bedauern alles sehr und hassen es, diesen Schritt gehen zu müssen, aber nur so können wir Euch garantieren, 2021 wieder unser bestes geben zu können, ein hoffentlich ganz normales Festival veranstalten zu können, wo wir uns alle bei der üblichen metgetränken Folk Metal-Party wiedersehen können!
Bald folgt an alle, die bereits ein Ticket bestellt haben, eine E-Mail mit Details, wie es weitergeht.
Bleibt gesund!
Eure Crew

Zur Facebook Seite »