Mono Inc.: Zum fünften Mal in den Top Ten

Die Hamburger Dark-Rocker MONO INC. konnten sich mit ihrem aktuellen Longplayer „Welcome To Hell“ aus dem Stegreif auf Platz zwei der deutschen Album-Charts positionieren. Bereits zum fünften Mal landen die Norddeutschen damit in den Top Ten. Lediglich dem Rapper Summer Cem und seinem Album „Endstufe“ mussten sie sich damit geschlagen geben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Neueinsteiger der Woche:
9. Rise Against – The Ghost Note Symphonies, Vol. 1
15. Unzucht – Akephalos
16. ZSK – Hallo Hoffnung
17. Tarja – Act II
21. Marillion – All One Tonight (Live At The Royal Albert Hall)
26. Dee Snider – For The Love Of Metal
27. Halestorm – Vicious
37. Daughtry – Cage To Rattle
43. Erdling – Dämon
63. Sleep – The Sciences
64. Corvus Corax – Skál
66. U2 – Achtung Baby (Remastered)
69. Redemption – Long Night’s Journey Into Day
79. U2 – The Best Of 1980-1990 (Remastered)
82. Israel Nash – Lifted
97. Michael Romeo – War Of The Worlds, Pt. 1

Zur offiziellen Website » Zur Facebook Seite »

Publiziert am von Christian Denner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.