Motörhead: Gründungsmitglied Larry Wallis gestorben

Larry Wallis, Gründungsmitglied und Gitarrist der legendären MOTÖRHEAD, ist am 19. September 2019 im Alter von 70 Jahren gestorben. Die Todesursache ist bisher unbekannt.

1968 begann er seine musikalische Karriere bei The Entire Sioux Nation, danach folgten Shagrat (mit Steve Peregrin Took), Blodwyn Pig, UFO und Pink Fairies. Die Fairies spielten in den 70ern Konzerte mit Hawkwind, wo sich Wallis und Kilmister kennenlernten.

Nach der Auflösung der Pink Fairies gründeten sie mit Schlagzeuger Lucas Fox MOTÖRHEAD. Nachdem die Band mit Eddie Clarke einen zweiten Gitarristen engagierte, weil das Label ihr Album „On Parole“ für ungenügend befindet und die Veröffentlichung verweigert, steigt Larry Wallis aus der Band aus.

1979 erschien „On Parole“ schließlich doch noch und bleibt damit das einzige Album der Band, auf dem Wallis zu hören ist. Der Titeltrack stammt komplett aus der Feder des Gitarristen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zur offiziellen Website » Zur Facebook Seite »