Nachgetreten bei Nightwish

Anette Olzon, ehemalige Sängerin von NIGHTWISH, äußerte sich jüngst gegenüber dem Prog-Magazin über ihren Ausstieg bei der finnischen Symphonic-Metal-Band: „I have been getting frustrated with people saying I left the band — because I didn’t. I was fired exactly as Tarja was fired, but maybe in a more quiet way.“

Hatte es zuvor immer geheißen, sie sei im September 2012 in gegenseitigem Einverständnis aus der Band ausgestiegen, erklärte sie nun, sie sei herausgeworfen worden. Als Grund dafür gab sie ihre Schwangerschaft an: „Why [else] should they kick me out when they got to know I was pregnant?“ Dazu führte sie aus: „The reason I didn’t say this a year ago is because I didn’t want to state something so negative. I felt really bad about the situation — it was quite a big divorce.“

Im Gespräch mit dem finnischen Frauenmagazin Me Naiset hat sie außerdem NIGHTWISH vorgeworfen, sie von allen wichtigen Entscheidungsprozessen ausgeschlossen zu haben und nicht fair mit ihr die Einkünfte geteilt zu haben.

Die Band reagierte mit einem eigenen Statement, in dem sie die Äußerungen als diffamatorisch zurückwies: „The split with Anette wasn’t because of pregnancy or illness. We discovered her personality didn’t fit this work community, and was even detrimental to it. Anette told of her pregnancy to the whole band already a week earlier in Montreal. Everyone was congratulative, and Anette herself offered an option of hiring a replacement vocalist if she couldn’t manage everything, which was already agreed on. Later she took back her decision, and the difficulties really started.“

Zur offiziellen Website »