Neil Young: Drohung gegen Spotify über Coronafalschinformation

Wie unter anderem Variety, Pitchfork und der Rolling Stone berichten, hat NEIL YOUNG gestern Nacht ein Statement auf seiner Homepage veröffentlicht, das mittlerweile wieder entfernt wurde.

Darin drohte der Musiker, seine eigenen Stücke von der Plattform zu nehmen. Der Auslöser: Der Podcast des Impf- und Coronaskeptikers Joe Rogan wird ebenfalls auf der Streamingplattform angeboten. „Sie können Rogan oder Young haben – aber nicht beide“, war im Statement zu lesen.

Young reiht sich hier in eine Debatte ein, die die Kontrolle der Inhalte auf Internetplattformen diskutiert.


Alle News vom heutigen Tag

Publiziert am von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.