Rammstein verklagen Deutschland

Ihr Album „Liebe ist für Alle da“ wurde 2009 von der Bonner Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien wegen des Stückes „Ich tu dir weh“ sowie dem Cover-Artwork als „verrohend“ und „sittenwidrig“ eingestuft und vorübergehend auf den Index gesetzt – jetzt verklagen RAMMSTEIN die Bundesrepublik auf 66.000 Euro Schadenersatz. Die Klage bestätigte ein Gerichtssprecher des Bonner Landgerichts gegenüber der Süddeutschen Zeitung.

Als Grundlage für die Klage geben die Rockstars an, dass wegen dieser Entscheidung 85.000 Tonträger vernichtet beziehungsweise eingelagert werden mussten. Den entstandenen Schaden klagt die Band nun ein. Der Prozess soll im Sommer beginnen.

Die Indizierung war nach einem halben Jahr vom Verwaltungsgericht in Köln als rechtswidrig eingestuft und aufgehoben worden.

>> Unser RAMMSTEIN-Special zum 20jährigen Jubiläum des Debüt-Albums findet ihr hier!

Rammstein Special Header

Zur offiziellen Website » Zur Facebook Seite »