Scorpions: Tour abgebrochen

Das SCORPIONS-Konzert am 21. März in Hamburg musste nach kanpp 30 Minuten abgebrochen werden, weil Sänger Klaus Meine mit akuten Stimmproblemen zu kämpfen hatte. Wie jetzt bekannt wurde, leidet Meine als Folge einer Virusinfektion an einer Kehlkopf- und Luftröhrenentzündung.

Die noch ausstehenden vier Deutschlandkonzerte in Köln, Leipzig, Frankfurt a.M. und Berlin wurden bis auf weiteres verschoben. Ersatztermine sollen so bald wie möglich bekanntgegeben werden, ebenso wie ein Nachholtermin für Hamburg.

Mittlerweile haben die SCORPIONS folgendes Statement veröffentlicht:

„Am Montagabend, dem 21. März 2016, musste zum großen Bedauern der SCORPIONS Frontmann Klaus Meine in der Hamburger Barclaycard Arena nach knapp 30 Minuten das fünfte von insgesamt neun Deutschland-Konzerten vorzeitig abbrechen. Die Band wird dieses Konzert auf jeden Fall nachholen. Die Tickets für dieses Konzert bleiben auch für den Ersatztermin gültig.

Durch eine bereits im Vorfeld behandelte Virusinfektion kämpft Klaus Meine nun mit einer Kehlkopf- & Luftröhrenentzündung, die eine Fortsetzung des Konzerts in Hamburg unmöglich machte. Klaus Meine befindet sich aktuell in ärztlicher Behandlung, um die gesundheitlichen Probleme schnellstmöglich wieder in den Griff zu bekommen. Dazu gehört ein ärztlich ausgesprochenes „Auftrittsverbot“ für den Sänger über mehrere Wochen.

Aus diesem Grund müssen alle noch ausstehenden Konzerte verschoben werden. Ersatztermine – inklusive Hamburg – werden kurzfristig noch vor Ostern bekannt gegeben. Die Tickets behalten auch für die Ersatztermine ihre Gültigkeit.

Per SMS hat Klaus Meine dazu mitgeteilt: ‚Sorry an alle unsere Fans. Danke für Euer Verständnis. Hoffe, wir können die Konzerte bald nachholen.'“

Da kann man nur gute Besserung wünschen.


Alle News vom heutigen Tag

Publiziert am von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.