Sinsaenum mit eigenem Wein

Die Welle an Bands, die einen eigenen Wein veröffentlichen, reißt nicht ab. Neuestes Mitglied im Kreis dieser Kapellen sind SINSAENUM. Das Getränk hört auf den Namen „A Taste Of Sin“ und entstand in Zusammenarbeit mit 666 Metal Wines. Es handelt sich um einen deutschen Rotwein aus dem Jahr 2015. Die Website von 666 Wines preist „A Taste Of Sin“ an wie folgt:

The A TASTE OF SIN 2015 shines in a deep, dark red. The smell reveals plums and sweet cherries, which are supported by a smoky-spicy fragrance. The bouquet indicates maturation in French oak barrels. On the palate, raspberries and subtle roasted aromas pamper. A full-bodied wine with a pleasant draft and ripe tannins.“

SINSAENUM-Gitarrist Frederic Leclercq sagt über die Zusammenarbeit mit 666 Metal Wines:

„I actually discovered this wine producer last year at the Metal Hammer Awards in Berlin. I got really surprised by its quality, and when I found out it was called 666 Metal Wines, I was sold! Back home, I ordered a case, and that’s how things started.“

Sogar ein kurzes Filmchen gibt es zu „A Taste Of Sin“:

Zur offiziellen Website » Zur Facebook Seite »