Slipknot gehen ins Studio

Gemäß DJ Sid Wilson werden SLIPKNOT Anfang 2013 ins Studio gehen, um den Nachfolger von „All Hope Is Gone“ aufzunehmen. Sänger Corey Taylor ist derzeit mit seinem Zweitprojekt Stone Sour auf Tour und demnach sei dies der frühestmögliche Zeitpunkt, so Wilson weiter. Der DJ erklärte, dass die Band in den letzten Monaten nur deswegen fast völlig von der Bildfläche verschwunden war, da alle Mitglieder immer noch um ihren ehemaligen Bassisten Paul Gray trauern.
DJ Sid Wilson sagte außerdem, dass trotz aller Widrigkeiten SLIPKNOT die größte Sache im Leben aller beteiligten Musiker sei und genau aus diesem Grund würden sie alle auch immer wieder zusammenfinden. Er selbst habe es jetzt aber endgültig satt, dass es nur Worte und keine Taten gibt. Es wäre endlich Zeit für Action, so der DJ abschließend.