Subway To Sally laden wieder zu den Eisheiligen Nächten

subway to sally
Im Dezember lädt die Potsdamer Erfolgsgruppe SUBWAY TO SALLY wieder traditionell zu „dem“ Indoor-Event für Metal-Fans: Zum Jahresende werden die EISHEILIGEN NÄCHTE wieder durch Deutschland touren. Gerade eben von einer Headlinershow beim ausverkauften Feuertanz-Festival zurück, macht man sich in Potsdam bereits kühle Gedanken an den Winter.

Traditionen und Musikfestivals unter einem festen Dach haben etwas gemeinsam: Sie sind eine gute Sache. Deshalb ist die EISHEILIGE NACHT auch seit Jahren eine verlässliche Größe im Terminkalender vieler Fans. Nachdem der Sommer 2016 schon so manches Open Air hinweg gespült hat, wird man es sich im Dezember trotz klirrender Kälte in der Halle gut gehen lassen. Die Potsdamer Gastgeber SUBWAY TO SALLY haben in diesem Jahr ihre böse Zwillingsschwester aus der Schweiz eingeladen: ELUVEITIE gelingt es seit vierzehn Jahren, eine Verbindung von altertümlichen Folk-Melodien in Einklang mit Death Metal zu schaffen. Ebenfalls mit von der Partie sind die Hamburger LORD OF THE LOST. Die Band um Frontmann Chris Harms begeisterte schon 2013 auf einer EISHEILIGEN NACHT das Publikum. Eröffnet wird der Abend von VROUDENSPIL, die mit ihrem Freibeuter-Folk die Segel für einen gelungenen Festival-Abend setzen.

 

Termine – SVBWAY TO SALLY, ELUVEITIE, LORD OF THE LOST, VROUDENSPIL

16.12. Gießen, Hessenhalle
17.12. Dresden, Alter Schlachthof
11.12. Filderstadt, Filharmonie
23.12. CH-Pratteln, Z7
26.12. Bochum, RuhrCongress
27.12. Würzburg, Posthalle
28.12. Bielefeld, Ringlokschuppen
29.12. Bremen, Pier 2
30.12. Potsdam, Metropolishalle

Zur offiziellen Website » Zur Facebook Seite »

Geschrieben am 28. Juni 2016 von

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: