Supreme Pain jetzt bei Massacre Records

Die niederländischen Brutal Deather SUPREME PAIN, die aus Mitgliedern von Sinister, Consolation, Putrefied und Fondlecorpse bestehen, haben einen Plattenvertrag beim deutschen Label Massacre Records ergattert.

„Divine Incarnation“, das dritte Album der Niederländer, wurde in den Soundlodge Studios mit Produzent Jörg Uken aufgenommen und soll noch dieses Jahr erscheinen.


Geschrieben am 30. Januar 2011 von Dennis Piller

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: