The Hu kommen 2020 nach Europa

Die Mongolen von THE HU kommen Anfang 2020 auf ausgedehnte Tour, um ihren Hunnu-Rock und das Debüt-Ablum „The Gereg“ zu präsentieren. Die folgenden Termine stehen dabei an:

THE HU steht für das mongolische Wort für Mensch und inspiriert ihren ursprünglichen Musikstil, den sie „Hunnu Rock“ nennen. Die Band zieht Inspiration aus dem Hunnu, einem alten mongolischen Reich, das in der westlichen Kultur besser bekannt ist als die Hunnen. Ihre Musik ist tief in ihre alte Kultur eingebettet und integriert sogar alte mongolische Kriegsgeschreie und Poesie in ihre Texte.

Die Gruppe wurde 2016 in Ulaanbaatar, Mongolei, von ihrem Produzenten Dashka zusammen mit den Bandmitgliedern Gala, Jaya, Temka und Enkush gegründet. Gemeinsam kreieren sie Rockmusik mit traditionellen mongolischen Instrumenten wie Morin Khuur (Pferdekopfgeige), Tovshuur (mongolische Gitarre), Tumur Khuur (Kieferharfe), Kehlkopfgesang eingebettet in Heavy Rock.

Den studierten Musikern zufolge leitet sich der Albumtitel „The Gereg“ von dem Begriff ab, der für den ersten diplomatischen „Pass“ verwendet wird, der vom mongolischen Reich während der Zeit von Dschingis Khan ausgestellt wurde. Die Band glaubt, dass dieses Album ihr Reisepass für die Welt ist und es ihnen ermöglicht, ihre Musik zu teilen. Die USA und die kommenden europäischen Tourneedaten werden ihnen die Möglichkeit geben, ihre Album in vielen Ländern zu präsentieren.

Zur offiziellen Website » Zur Facebook Seite »