Wintersun mit Blitzstart

Nach diversen Ankündigungen, haben WINTERSUN heute ihre Crowdfunding-Kampagne gestartet und bereits nach 16 Stunden eine Summe von ca. 133.000 Euro zusammen bekommen. Das selbstgesteckte „Safe-Goal“ liegt bei 150.000 Euro. Insgesamt möchte die Band am Ende von drei Kampagnen jedoch einen Betrag von 750.000 Euro eingesammelt haben.
Weitere Informationen erhaltet Ihr direkt auf Indiegogo oder im dazugehörigen Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zur offiziellen Website » Zur Facebook Seite »

Publiziert am von Christoph Ilius

2 Kommentare zu “Wintersun mit Blitzstart

  1. Du musst es ja nicht unterstützen. Crowdfunding erfreut sich größter Beliebtheit in allen Bereichen. Speziell im Gaming wären viele Projekte nie erschienen.

    Und wenn Wintersun es versuchen wollen dann tun sie es. Mit Erfolg.

    Sich darüber derart künstlich aufzuregen ist einfach nur sinnfrei. Wie gesagt musst du ja nix spenden. Gibt genug andere die das tun. Abgesehen davon bekommt man als Spender immer was zurück und hat durchaus aus kleine Vorteile.

  2. WER ZUR HÖLLE braucht 750.000€ um ein fucking‘ Metal-Album zu produzieren? Jaja, die wollen sich auch das Studio dazu basteln, schon klar. Aber warum zur Hölle sollten Fans ihnen das finanzieren? Man kanns auch übertreiben mit CF-Plänen… zumal es doch auf der Welt eh keine Komponenten sind, aus denen man ein Studio bauen kann, das krass genug ist, um ein Wintersun-Album zu packen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.