CD-Review: Abstürzende Brieftauben - Außer Kontrolle

Besetzung

Tracklist

01. Ansprache
02. Das Grauen kehrt zurück
03. Schluckauf
04. Zu spät
05. Ede vom Hinterhof
06. Du nervst
07. Faxen 91
08. Siegesmund
09. Räubermärchen
10. Lonely Boy
11 .Was ich nicht mag
12. Nicht mit mir
13. Der Letzte macht die Tür zu
14. Hans Hart
15. Lass mich
16. Ich will schlafen
17. Vorbei
18. Alibi
19. Betzy Fraitag


Im Jahre 1991 war es endlich soweit: Deutschlands Punkkultduo Nr.1 veröffentlichte sein erstes und einziges Livealbum. Und was für eins. Die Brieftauben liefern einen beeindruckenden Querschnitt durch ihren Karriereverlauf bis dato. Meines Wissens wurde das Album bei einem Brieftaubenkonzert in Düsseldorf mitgeschnitten vor einigen 100 Zuschauern. Man muss sagen, dass die Fans vereinzelt lasch mitgehen aber größtenteils auch einen positiven Eindruck hinterlassen. Eine kleine Warnung an alle, die noch nie was von den Abstürzenden Brieftauben gehört haben: Man darf sich nicht auf poetische Texte mit ungeheurem Tiefgang a la. …But Alive freuen, sondern auf vollkommen unkomplizierten, aber elektrisierenden Fun Punk (kleines Textbeispiel: „Heute doof, morgen doof und übermorgen wieder und wenn wir einmal schlauer sind, vergessen wir es wieder“). In meiner Sammlung hat „Außer Kontrolle“ jetzt schon absoluten Kultstatus, da die Brieftauben 100%ig beweisen, dass sie in Sachen Fun Punk einfach die höchste Instanz waren und es wohl auch immer sein werden (ja, die Brieftauben sind in meinen Augen besser als die Ärzte). Was ich besonders bereue, nachdem ich „Außer Kontrolle“ gehört habe ist, dass ich die Brieftauben niemals livehaftig bewundern durfte und es wohl auch nie werde dürfen, da die Zeichen für eine Reunion relativ schlecht stehen. Wie gesagt, dieses Album ist absolute Pflicht für jeden Fan des deutschen Fun Punk und darf in keiner ordentlichen Punksammlung fehlen.

(Fahnenflucht1985)

Bewertung: 7.5 / 10

Geschrieben am

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: