CD-Review: Glowsun - Beyond The Wall Of Time

Besetzung

Johan Jaccob – Gesang, Gitarre
Ronan Chiron – Bass
Fabrice Cornille – Schlagzeug

Tracklist

01. Arrow Of Time
02. Last Watchmaker's Grave
03. Behind The Moon
04. Flower Of Mist
05. Shadow Of Dreams
06. Against The Clock
07. Against The Clock
08. Endless Caravan


Das französische Trio GLOWSUN bewegt sich irgendwo im weiten Spektrum zwischen Stoner Rock und Psychedelic Rock. Mit dem Vorgänger „Eternal Season“ machten sie eine gute Figur, die mit dem vierten Studioalbum „Beyond The Wall Of Time“ mehr an definierten Muskeln und gut trainierter Ausdauer erreichen möchte.

Nach einer kurzen Einleitung legt man mit relativ schnörkelloser, aber gut durchdachter Rockmusik los, die wie gewohnt im größtenteils instrumentalen Gewand erscheint. Elegant bewegt sich die Gitarre durch den wabernden Raum, ausgestattet mit jeder Menge Wah-Wah-Effekte, um immer wieder aus der seligen Dreisamkeit auszubrechen und dabei irrwitzig-schneidende Soli hervorzubringen. Mit flotter Sohle und tadellosen Groove treibt das Schlagzeug die Arbeit der beiden Mitstreiter nach vorne, gibt den Takt für das Tanzorchester vor und versteht es gekonnt sich an den richtigen Stellen zurückzunehmen. Der Bass funktioniert zur Abrundung dieses Werks bestens, ist immer präsent und doch der leise Mitstreiter im Hintergrund, ohne den ein Trio dem geneigten Tanzflächenpublikum doch nur zwei Drittel des Könnens und weitaus weniger Intensität darbieten könnte.  Es wäre ungerecht einzelne Stücke hervorzuheben, denn dieses Album ist ein Gesamtpaket und sollte auch als dieses erlebt werden.

Kurzum beherrschen GLOWSUN ihre Instrumente nahezu perfekt, sind bestens aufeinander abgestimmt und haben 2015 wieder einige intensive Kompositionen im Gepäck. „Beyond The Wall Of Time“ setzt ein weiteres dickes Ausrufezeichen im Katalog der Franzosen und ist nebenbei auch eines der instrumentalen Rock-Highlights des Jahres.

Bewertung: 9 / 10

Geschrieben am

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: