DVD-Review: Twisted Sister - Double Live: North Stage '82 / New York Steel '01 (DVD)

  • Veröffentlichung: 2011
  • Label: Eagle Vision
  • Spielart: Hard Rock
Besetzung

Dee Snider - Gesang
Eddie Ojeda - Gitarre
Jay Jay French - Gitarre
Mark Mendoza - Bass
A.J. Pero - Schlagzeug

Tracklist

DVD 1:
01. What You Don't Know (Sure Can Hurt You)
02. Destroyer
03. Tear it Loose
04. Bad Boys (Of Rock 'n' Roll)
05. Lady's Boy
06. Leader of the Pack
07. Under the Blade
08. Shoot 'Em Down
09. Sin After Sin
10. I'll Never Grow Up, Now
11. You Can't Stop Rock 'n' Roll
12. You Know I Cry
13. It's Only Rock 'N' Roll
14. Rock 'n' Roll Saviors
+ Bonus-Features

DVD 2:
01. What You Don't Know (Sure Can Hurt You)
02. The Kids Are Back
03. Stay Hungry
04. Burn in Hell
05. You Can't Stop Rock 'n' Roll
06. Under the Blade
07. Shoot 'Em Down
08. Come Back
09. You Know I Cry
10. I Wanna Rock
11. We're Not Gonna Take It
12. The Price
13. SMF
+ Bonus-Features


Das DVD-Release „Double Live“ wird seinem Namen ziemlich gerecht, denn es hält zwei unterschiedliche Konzertmitschnitte von TWISTED SISTER bereit. Sehr interessant ist hierbei der Vergleich, denn es liegen annähernd zwei Dekaden zwischen den Auftritten.

Fast dreißig Jahre in die Vergangenheit geht es mit dem ersten Rundling. 1982 – also ganz zu Karrierebeginn der verdrehten Schwestern – fand der Auftritt im North Stage Theater in Long Island statt. Unmittelbar zuvor war erst das Release von „Under The Blade“, einem der wohl besten Debutalben der Heavy-Rock-Geschichte.
Es wird praktisch das gesamte Album „Under The Blade“ live wiedergegeben, und ein paar Cover-Versionen runden den Auftritt ab. TWISTED SISTER überzeugen durch Spielfreude, und man merkt ihnen jede Sekunde an, dass sie überhaupt viel Spaß an dem Gig haben. Dee Snider war schon damals der Showman schlechthin, aber auch die anderen Musiker können sich bestens in Szene setzen.
An der Kameraführung und relativ wenigen Cuts und Perspektivwechseln merkt man dem Mitschnitt sein fortgeschrittenes Alter schon an. Die Bildqualität ist aber in Ordnung (für meinen Geschmack vielleicht ein bisschen zu viel Rotbeleuchtung), und der Klang ist astrein. Es ist ein durchweg gelungener Auftritt der SISTERs. Als Bonus hält DVD 1 noch ein wenig Interviewmaterial bereit. Es geht um den Auftritt und die damalige Ära allgemein.

Konzert zwei spielt sich über 19 Jahre später ab. Es fand unter dem Titel „New York Steel“ am 28.11.2001 im New Yorker Hammerstein Ballroom statt und war eine Benefiz-Veranstaltung zugunsten der Familien der Polizisten und Feuerwehrleute, die durch den Angriff auf das World Trade Center ihr Leben verloren haben. Die Resonanz auf diesen Auftritt war übrigens so überwältigend, dass sich TWISTED SISTER dann ja entschlossen haben, wieder aktiv zu werden.
Die sichtlich reiferen, um nicht zu sagen: gealterten Musiker strahlen hier aber genau die gleiche Spielfreude aus, wie knapp 20 Jahre zuvor. Man merkt den Jungs an, dass sie sich auf der Bühne einfach wohl fühlen. Etwas gewöhnungsbedürftig ist die „normale“ Kleidung der SISTERs bei diesem Auftritt, und Dee Snider verzichtet sogar auf die weißblonde Lockenpracht, trägt dafür aber ein T-Shirt mit einer eindeutigen Message.
Der Gig zeigt im Gegensatz zum 82er-Konzert einen musikalischen Querschnitt durch die gesamte Schaffensphase von TWISTED SISTER. Die Setlist ist dabei klug gewählt und beinhaltet so ziemlich jeden großen Hit der Band. Bild und Tonqualität sind gut, in Sachen Beleuchtung haben sich die Techniker aber nicht mit Ruhm bekleckert. Die Musiker stehen zu oft im Dunklen. Die Schnitte sind bei diesem Auftritt zwar häufiger und die Blickwinkel reichlicher, aber die Regie vermeidet Hektik durch zu schnelle Sprünge.
Auch auf DVD 2 gibt es Bonus-Material in Form von Interviews, in denen es beispielsweise um die Reunion oder um diese Benefizveranstaltung geht, sowie eine Photogallery.

Insgesamt dreieinviertel Stunden Videomaterial von TWISTED SISTER, zwei richtig gute Konzertmitschnitte (wenn auch nicht mit optimaler Beleuchtung), interessante Bonusfeatures – was will man mehr. „Double Live“ ist ein DVD-Bundle, um das Fans der Schwestern nicht herumkommen.

Bewertung: 8.5 / 10

Geschrieben am

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: