Neu in den Albumcharts: The Cranberries, Alan Parsons und Danko Jones

Als höchster Neueinsteiger aus dem Rock- und Metal-Sektor konnten sich THE CRANBERRIES mit ihrem achten Studioalbum „In The End“ auf Platz acht der deutschen Albumcharts positionieren. Die Vocals der elf Songs hatte Dolores O’Riordan bereits vor ihrem Tod im Januar 2018 (wir berichteten) aufgenommen. Die Musik wurde im letzten Jahr mit Produzent Stephen Street umgesetzt. Für die Band ist es hierzulande das fünfte Top-Ten-Album.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Neueinsteiger der Woche:
9. J.J. Cale – Stay Around
12. Alan Parsons – The Secret
21. Danko Jones – A Rock Supreme
28. Kiefer Sutherland – Reckless & Me
36. Peter Doherty & The Puta Madres – Peter Doherty & The Puta Madres
39. Prince – Rave Un2 The Joy Fantastic
40. Bear’s Den – So That You Might Hear Me
65. Enforcer – Zenith
66. Belzebubs – Pantheon Of The Nightside Gods
68. Astral Doors – Worship Or Die
76. Deine Cousine – Attacke
78. Eloy – The Classic Years Trilogy
83. Don Felder – American Rock ’n‘ Roll
84. Van Holzen – Regen
85. Månegarm – Fornaldarsagor
98. Aldous Harding – Designer

Zur offiziellen Website » Zur Facebook Seite »

Geschrieben am 5. Mai 2019 von Christian Denner

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: