CD-Review: The Riven - Windbreaker / Moving On (Single)

  • Veröffentlichung: 2020
  • Label: Cargo
  • Spielart: Rock
Besetzung

Totta Ekebergh - Gesang
Arnau Diaz - Gitarre
Max Ternebring - Bass

Tracklist

01. Windbreaker
02. Moving On


Knapp ein Jahr nach ihrem gleichnamigen Debüt legen THE RIVEN mit „Windbreaker / Moving On“ auch schon wieder neues Material vor. Die zwei neuen Songs „Windbreaker“ und „Moving On“ stehen der Qualität des Debüts in nichts nach, zeigen vielmehr, weshalb THE RIVEN im letzten Jahr mit so viel Lob überhäuft wurden. Vor allem ein Name fiel in Zusammenhang mit dem Debüt der Schweden immer wieder: Blues Pills. „Windbreaker“ und „Moving On“ kommen tatsächlich ziemlich nahe an die Intensität und Kreativität der Vintage-Rock-Superstars.

„Moving On“ bildet die A-Seite der Single und ist komplett auf die außergewöhnliche Stimme von Frontfrau Totta Ekebergh zugeschnitten. Sehr tief und charismatisch führt sie durch den Song, dessen Riffs fast schon aus der Frühzeit des Heavy Metal stammen könnten. Einziges Manko: Der Refrain wird gegen Ende des Songs eindeutig zu oft wiederholt. Eingängigkeit erreicht man nicht durch stumpfe Wiederholungen. „Windbreaker“ unterscheidet sich kaum von „Moving On“, kommt höchstens etwas knackiger aus den Boxen. Ansonsten ist auch dieser Song geprägt von Oldschool-Riffs und Tottas rauchigem Gesang.

Die zwei Songs auf „Windbreaker / Moving On“ machen Spaß, lassen den Hörer aber auch etwas unbefriedigt zurück. Gerade als richtig Spaß aufkommt, ist die Scheibe auch schon wieder am Ende angelangt. THE RIVEN machen mit diesem Happen definitiv Lust auf das hoffentlich bald erscheinende zweite Album.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Keine Wertung

Geschrieben am

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: