Interview mit Horst Odermatt (Bang Your Head)

Hier ein Interview, mit Horst Odermatt, dem Macher des Bang YOur Head!!!, das er mit unserem Mitarbeiter Vince per Telefon geführt hat.

– Wie laufen die Vorbereitungen fürs Bang your Head 2003?
Horst: Die Vorbereitungen laufen sehr gut, der Vorverkauf in diesem Jahr ist wirklich grossartig. In diesem Jahr wird es nur 2 Tagespässe zu kaufen geben und keine Einzel Tickets für einen Tag, man sollte sich also schnell einen Pass zulegen. So gut lief der Vorverkauf noch nie, es könnte gut sein das in diesem Jahr das Bang your Head ausverkauft ist, darum sollte man sich beleilen. Es gibt aber noch genügend Tickets, es werden auch am Festival selber noch viele Karten zu kaufen sein. Im Gegensatz zum letzten Jahr werden wir auch Stoffarmbänder haben, was auch ein qualitativer Vorteil ist.

– Rechnest du damit, dass es wieder so ein Pech mit den Bands gibt, wie im Jahre 2002, wo Magnum und Symhony X absagen mussten?
Damit muss man eigentlich immer rechnen, aber wir haben ja immer Bands dabei die auf Abruf bereit sind, zb wäre Blaze ein solcher der dafür einspringen kann, fals es soweit kommen würde. Das so etwas passiert wie letztes Jahr bei Overkill kann niemand abschätzen, aber dafür sind sie ja in diesem Jahr dabei.

– Wie bewertest du den Auftritt von Fozzy im letzten Jahr? Ihr Auftritt wurde ja sehr gepusht und es gab viele Neider in der Hinsicht, welche die Band lieber tief unten auf dem Billing gesetzt hätten.
Ich persönlich habe einbisschen mehr erwartet, aber der Auftritt war wirklich lustig und die Show war klasse, ich würde Fozzy jederzeit wieder so hoch buchen, egal das die Leute sagen. Chris Jericho hatte ein wenig Mühe mit der Technik, ansonsten sind wir wirklich sehr zufrieden mit dem Auftritt.

– Was waren die Highlights 2002?
Saxon haben wirklich bewiesen, dass sie ein würdiger Headliner , was die geboten haben war echt genial. Ansonsten Slayer, Titan Force und Candlemass. Natürlich noch Rawhead Rexx (grinst)

– Ich würde gerne ein Kompliment an die ganze Organisation aussprechen, ich war jetzt schon zwei mal auf dem Festival und es war wirklich alles einwandfrei, saubere Klos und keine langen Wartezeiten.
Danke, wir sind ja auch Metal Fans und wissen genau, was Besucher eines Festivals wünschen, von daher ist das kein Problem.

– Kannst du mit etwas über den Auftritt von Rob Halford erzählen im letzen Jahr? Die meisten Fans waren bitter enttäuscht nach seinem Gig, keine Spielfreude, kein Kommentar – nichts.
Rob hat sich ja kurz nach dem Festival dafür entschuldigt. Er hatte einen schlechten Tag erwischt, hatte kaum geschlafen und war leider mies drauf. Er hatte zudem noch einige Probleme auf der Bühne, was einerseits seine Schuld war und andererseits unsere. Am Swedish Rock war er dann wie verwandelt.

– Wird es dieses Jahr irgendwelche Specials auf dem Festival geben?
Es wird einige Specials geben, aber diese werden nicht verraten!

– Wie sieht die Zukunft von eurer Zeitschrift „Heavy oder was!?“ aus?
Die Zeitschrift wird es natürlich auch weiterhin geben, auch wenn man sagen muss das es heute ziemlich schwierig ist auf dem Markt zu überleben. Die Tendenz in den letzen 1 ½ Jahren war aber steigend.

– Böse Zungen behaupten das Dio kein würdiger Headliner ist. Was sagst du dazu?
Es wird immer solche Leute geben, aber die sind mir eigentlich egal. Dio gebührt großer Respekt was er alles geleistet hat wird bei uns belohnt. Er war schon 1999 Co-Headliner am BYH und er hatte einfach zu wenig Zeit weil er so viele Hits hat, dieses Jahr wird das anders sein. Dio wird alle Lügen strafen wie Saxon im letzten Jahr.

– Das BYH ist immer ziemlich Power Metal lastig, wieso findet man kaum eine Death oder Black Metal Band im Billing?
Im Hintergrund des BYH steht ja die Zeitschrift *Heavy oder was!?* was eigentlich mehrheitlich eine True/Power Metal Zeitschrift ist. Wir haben aber teilweise auch härtere Bands im Billing, wir wollen von allem was bieten.

– Nenne mir 5 Gründe ans BYH 2003 zu kommen
1. Billing, 2. Billing, 3. Billing, 4. Billing 5. wegen der tollen Stimmung

– Ich persönlich begrüße es, das ihr nur eine Bühne habt und nicht wie am Wacken Open Air gleich 4 Bühnen, wo ist da die Überlegung?
Jeder kann machen was er will, aber wir sind ja Kinder des Monsters of Rock Festivals und dort gab es immer nur eine Bühne. Das positive hierbei ist. dass man wirklich jede Band sieht die man sehen will, der Umbau zwischen den Bands geht ja auch immer ziemlich schnell ab.

– Lohnen sich eigentlich die Clubshows?
Die Club Shows sind immer rappevoll, hier geht es aber nicht darum Kohle zu machen, es gibt einfach immer Verrückte die noch mehr Metal hören wollen, zudem sieht man coole Bands wie Blaze die einen Hammer Gig abliefern werden und auch genug Spielzeit bekommen werden.

– Wie sieht es mit den Starallüren der Bands hinter den Kulissen aus?
Ich muss sagen das die meistens eigentlich immer ziemlich nett sind. Natürlich gibt es da auch Ausnahmen, aber wenn sie sich daneben benehmen, werden sie sicher nicht mehr eingeladen, es gibt genügend gute Metal Bands auf dieser Welt

– Ich bedanke mich im Namen von Metal1.info für dieses Interview und wünsche dir und der ganzen Crew ein abgefahrenes und gewaltiges Bang your Head 2003

Bang Your Head!!! 2003

Running Order BANG YOUR HEAD!!! 2003

Freitag, 27. Juni
DESTRUCTOR (Opener)
BITCH
ROBROCK
AMON AMARTH
AXXIS
T.N.T.
ANNIHILATOR
DOKKEN
SODOM
HAMMERFALL
DIO (Headliner)

Samstag, 28. Juni
HIRAX (Opener)
ANGELWITCH
MASTERPLAN
BRAINSTORM
PINK CREAM 69
HYPOCRISY
Y&T
OVERKILL
U.D.O.
THIN LIZZY
TWISTED SISTER (Headliner)

Einlaß an beiden Tagen: 9 Uhr
Spielbeginn an beiden Tagen: 10 Uhr

Geschrieben am

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: