Interview mit Shannon Lucas von The Black Dahlia Murder

  • English Version

    Hello! Thanks for your time to do this interview. How are you?
    Im good thanks!

    It’s very impressive how the band grew up in the last couple of years. How do you feel about this?
    Well we’re getting older and maturing in our playing. Id hope we are getting better. haa

    “Nocturnal” was received very good by fans and press, are you happy with the album and the reactions?
    We’re all really excited about the album and the way it sounds. All the reviews have been awesome so we’re pumped.

    Do you wanted „Nocturnal“ to sound much more dark, heavy and black metallish from the beginning, or did this came out during the song writing process?
    I believe that was the idea, but i imagine most of it was just in the writing process.

    Also besides the black metal sound of „Nocturnal“ the album sounds more european or especially scandinavian than american. Was that intentional? Do you listen to many skandinavian metal bands?
    Well we do like swedish metal bands, but i suppose we just play what we like and dont really go into it with the intention of sounding one way or another.

    What else makes „Nocturnal“ for you different compared to „Unhallowed“ and „Miasma“?
    Its more mature and the song writing is much better. Also the production is way better.

    „What a horrible night to have a curse“ made me think about good nights to have a curse… Can you name a situation where a curse can be usefull and beautiful?
    Well I guess if i had a curse and was a vampire it would be pretty cool to be immortal and have everyone live in fear of me. And flying would be fun.

    You played at some gig festivals this year, Wacken for example. Do you like to play for such a crowd like in Wacken? Or do you prefer small clubs or other locations?
    Festivals are fun. Its a rush playing for so many people. I think i personally prefer clubs cause its less stressful and its indoors. I hate mud.

    You will tour through Europe with THE RED CHORD and JOB FOR A COWBOY this Winter (kickass lineup!). What are you expectations on that tour?
    Its gonna slay! Fun bands, brutal music. Should be a great tour.

    What is the difference between european and american fans?
    They speak different languages, haha. European fans really apperciate American bands coming over here and touring while american fans take it for granted cause there are soo many bands in America that tour all the time. Also the pits are different.

    Whats your favourite THE BLACK DAHLIA MURDER-Album, and your favorite song on „Nocturnal“?
    I like Nocturnal the best cause its the newest record and we’re very proud of it. I like „Deathmask Divine“ the most. Its got a really creepy chorus.

    Why does it took such a long time to find a new Drummer and how came that you got in contact with you?
    They tried out a lot of drummers and it just wasnt working with any of them and then I moved to Detroit and had established a home base and felt that I was able to commit to a band and I called Brian and arranged to meet up.

    Ever thought about releasing a Live-DVD? You’ve got three albums now, there would be enough great material for a good live show to record…
    Umm Im not really sure what the plan is for a DVD. We had a lot of footage on a camera for a DVD and then a few months ago it got lost along with all the footage so I have no idea.

    Some people say that your kind of music is how metal will sound in 10 years … what do you think about it?
    Eh i dont know about that. Metal is running out of new ideas so bands seem to be getting faster and more extreme. It cant get much faster and intense so im excited to see what it will be like.

    A team-member recently bought your Neon-Shirt, but unfortunately it didn’t glow in the dark. He’s really disappointed and ready to get some razor blades, please explain the non-glowing behaviour of the shirt?
    I dont even know what shirt your talking about. Maybe it wasnt supposed to glow, i dont know. Its not the end of the world dude. Move on. I wish shirts had behaviour.

    Whats your opinion about Myspace and the whole Web 2.0 thing? Your myspace-page is the only internet presence you have since your homepage isn’t working anymore.
    Myspace is good for a lot of bands. Its free exposure and kids can get really personal with a band. Since most of the world is on myspace thats the first place people go to look at a band. But myspace is pretty rediculous.

    In an interview with your label mates Desaster they said „The Black Dahlia Murder? They are no metal, cause they don’t look like metal“. What do you say about that?

    This is very upsetting for us. Desaster has always been our main and most important influence. I think we’ll all be crying ourselves to sleep tonight over that one. Boo hooo

    At last, we will do some Brainstorming!
    Trivium: Metallica?
    Arsis: an amazing band, underrated.
    iPod: cant live without it, i have tons of movies on mine
    Opeth: also an amazing band, impressive song writing.
    Back to the Future with Michael J. Fox: classic. Should be in everyones collection
    World of Warcraft and Gaming: I dont play World of Warcraft but i do love video games, a lot.
    Album of the Century: i got nothing..

    Thanks for your time, see ya in Cologne in December! The last words are yours if there is something left to say…
    Who’s Desaster?

  • Deutsche Version

    THE BLACK DAHLIA MURDER veröffentlichten mit „Nocturnal“ eines der besten Death-Metal-Alben des Jahres. Momemtan befinden sich die Amis zusammen mit Job For A Cowboy und The Red Chord auf Metal-Blade-Jubiläumstour durch Europa, was ein Grund für die Wortkargheit von Neudrummer Shannon Lucas sein könnte.

    The Black Dahlia Murder - Logo

    English original…

    Hallo! Danke dass du dir Zeit für dieses Interview nimmst. Wie geht es dir.
    Mir geht es gut, danke!

    Es ist sehr beeindruckend, wie die Band in den letzten Jahren gewachsen ist. Wie fühlt sich das für dich an?
    Nun, wir werden älter und erwachsener, ich hätte aber gehofft, wir würden auch besser werden, haha.

    „Nocturnal“ wurde von Presse und Fans sehr gut aufgenommen, bist du glücklich mit dem Album und den Reaktionen?
    Wir sind alle wirklich begeistert vom Album und wie es klingt. Alle Reviews waren großartig, das pusht uns.

    Wolltet ihr von Anfang an, dass „Nocturnal“ dunkler, heavy- und black metallischer klingt oder kam das erst während des Schreibens?
    Ich glaube das war die Absicht, aber ich kann mir vorstellen dass sich das meiste davon erst während des Songwritings entwickelte.

    Abgesehen vom Black Metal Sound klingt das Album europäischer als die Vorherigen, speziell eher skandinavisch als amerikanisch. War das auch so beabsichtigt? Hört ihr selbst viele skandinavische Metalbands?
    Wir mögen schwedische Bands, ich denke aber, wir spielen einfach das was wir mögen und versuchen nicht irgendwie anders zu klingen.

    Was unterscheidet „Nocturnal“ deiner Meinung nach noch von „Unhallowed“ und „Miasma“?
    Es ist erwachsener und das Songwriting ist viel besser, ebenso die Produktion.

    „What a horrible night to have a curse“ wirft die Frage auf, ob es dafür auch gute Nächte gibt… Kannst du eine Situation benennen, in der ein Fluch nützlich und schön sein kann?
    Nun, ich denke wenn ich verflucht und ein Vampir wäre, wäre es ziemlich cool unsterblich zu sein und zu sehen, dass alle in Angst vor mir leben. Und fliegen würde Spaß machen.

    Ihr habt dieses Jahr einige Festivals gespielt, Wacken zum Beispiel. Wie findet ihr es vor einem so großen Publikum wie dort aufzutreten? Oder mögt ihr eher kleine Clubs oder andere Locations?
    Festivals machen Spaß. Es ist richtig cool, für so viele Leute zu spielen. Ich persönlich bevorzuge wohl Clubs, weil es weniger stressig und innen ist. Ich hasse Schlamm.

    Im Winter werdet ihr mit The Red Chord und Job For A Cowboy in Europa unterwegs sein (großartiges Lineup!). Was erwartet ihr von dieser Tour?
    Das wird erschlagend! Spaßige Bands, brutale Musik. Sollte eine tolle Tour werden.

    Was ist der Unterschied zwischen europäischen und amerikanischen Fans?
    Sie sprechen unterschiedliche Sprachen, haha. Europäische Fans schätzen amerikanische Bands die zum Touren kommen, während amerikanische Fans das als selbstverständlich erachten, weil es in Amerika so viele Bands gibt, die dauernd auf Tour sind. Auch die Pits unterscheiden sich.

    Was ist dein Lieblings Black Dahlia Murder-Album und dein Lieblingssong auf „Nocturnal“?
    Ich mag „Nocturnal“ am liebsten, weil es unser neuestes Album ist und wir sehr stolz darauf sind. Ich mag „Deathmask Divine am meisten, es hat einen wirklich gruseligen Refrain.

    Warum hat es so lange gedauert, einen neuen Drummer zu finden und wie kamen die Band und du letztendlich in Kontakt?
    Sie haben viele Schlagzeuger ausprobiert und mit keinem hat es geklappt. Ich zog schließlich nach Detroit, habe mir ein Zuhause eingerichtet und fühlte mich bereit bei einer Band einzusteigen, also rief ich Brian wegen einem Treffen an.

    Habt ihr schon über eine Live-DVD nachgedacht? Ihr habt nun drei Alben, das dürfte genügend gutes Material für eine gute Live-Show sein, die man auch aufnehmen kann…
    Oh, ich bin mir nicht sicher, wie die Pläne für eine DVD aussehen. Wir hatten viel Material für eine DVD auf einer Kamera, aber vor ein paar Monaten ging sie mit all dem aufgenommenen Zeug verloren, ich habe also keine Ahnung.

    Manche Leute sagen, euere Art Musik klingt so wie Metal in 10 Jahren klingen wird… Was denkst du darüber?
    Hm, ich weiß nicht recht. Der Metal verliert langsam seine neuen Ideen, deswegen scheinen viele Bands immer schneller und extremer zu werden. Viel schneller und heftiger kann es nun nicht mehr werden, ich bin also sehr gespannt wie es weitergehen wird.

    Ein Teamkollege kaufte sich vor kurzem euer Neon-Shirt, aber leider leuchtet es nicht im Dunkeln. Er ist sehr enttäuscht und kurz vorm Ritzen, bitte erkläre das nicht-leuchtende Verhalten des Shirts.
    Ich weiß nicht mal von welchem Shirt du redest. Vielleicht war es gar nicht beabsichtigt, dass es leuchtet, ich weiß es nicht. Es ist nicht das Ende der Welt, Mann. Ich wünschte mir, Shirts könnten sich benehmen.

    Was ist deine Meinung über MySpace und das ganze Web 2.0 Zeug? Euere MySpace-Seite ist ja auch euere einzige Internetpräsenz seit euere Homepage nicht mehr läuft.
    MySpace ist gut für viele Bands. Man kann sich kostenlos entblößen und die Kinder können ganz persönlich mit einer Band werden. Da fast alles auf der Welt bei MySpace ist, gehen die Leute auch zuerst dahin, um nach einer Band zu sehen. MySpace ist aber ziemlich lächerlich.

    In einem Interview mit eueren Labelkollegen Desaster sagten sie „Black Dahlia Murder? Sind kein METAL! Zumindest sehen die nicht so aus!“. Was sagst du dazu?
    Das erschüttert uns zutiefst… Desaster waren schon immer unser größter und wichtigster Einfluss. Ich denke wir alle werden uns deswegen heute nacht in den Schlaf weinen. Boo hooo.

    Lass uns zum Schluss noch ein kleines Wortspiel machen…

    Trivium: Metallica?
    Arsis: Großartige Band, aber unterbewertet
    iPod: Ohne kann ich nicht leben, ich habe unzählige Filme auf meinem.
    Opeth: Ebenfalls eine großartige Band, beeindruckendes Songwriting.
    Zurück in die Zukunft mit Michael J. Fox: Klassiker: Sollte jeder in der Sammlung haben.
    World Of Warcraft und Spiele: Ich spiele World Of Warcraft nicht, aber ich liebe viele Videospiele.
    Album des Jahrzehnts: Kann ich nicht sagen…

    Danke für deine Zeit, man sieht sich im Dezember in Köln! Die letzten Worte gehören dir wenn du noch etwas sagen möchtest…
    Wer sind Desaster?

Geschrieben am

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: