Labelgründer Staiger verkauft Nuclear Blast GmbH

Das deutsche Vorzeige-Label Nuclear Blast Records ist nicht länger in deutscher Hand: Das in Europa führende Unternehmen für digitale Verbreitung von Musik in Europa, Believe Digital aus Paris, hat eine Mehrheitsbeteiligung an der Nuclear Blast GmbH aus Donzdorf erworben. Über den Preis für die freundliche Übernahme haben die beiden Vertragspartner Stillschweigen vereinbart.

Die Mehrheit der insgesamt 140 Bands, die bei Nuclear Blast unter vertrag stehen, betreut jetzt die Nuclear Blast GmbH mit Believe als Mehrheitsgesellschafter. Marcus Hammer, einer der beiden Geschäftsführer, hat im Zuge des Deals gemeinsam mit Yorck Eysel die Posten des Managing Directors in Donzdorf übernommen. „Der Standort bleibt auf jeden Fall erhalten, ein Stellenabbau ist nicht geplant“, wird der Geschäftsführer von SWP.de zitiert.

Der bisherige Chef und Gründer des Labels, Markus Staiger, bleibt als Gesellschafter dabei. Weiterhin betreibt und besitzt dieser die von der Nuclear Blast GmbH nun unabhängige Firma Nuclear Blast Tonträger Produktions- und Vertriebs GmbH. Weiterhin betreibt er das Label Label Arising Empire und hat Musikverlage, die die Rechte von 200 Autoren verwalten.

Zur Facebook Seite »
Alle News vom heutigen Tag

Publiziert am von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.