The Offspring behandeln US-Opioidkrise in neuem Video

THE OFFSPRING haben ein Video zu ihrem Song „The  Opioid Diaries“ veröffentlicht. Der Track stammt vom aktuellen Album „Let The Bad Times Roll“, das seit April im Handel erhältlich ist. In dem Stück sowie dem unter der Regie von Daveed Benito entstandenen Video wenden sich die kalifornischen Punkrocker der Opioidkrise in ihrem Heimatland zu.

Sänger Dexter Holland kommentiert: „Ich habe diesen Offspring-Song über Drogensucht geschrieben. Drogensucht ist sicherlich kein neues Problem, aber die Opioid-Epidemie in Amerika ist anders. Sie ist anders, weil sie von Big Pharma geschaffen und vorangetrieben wurde – und ich habe diesen Song geschrieben, um zu sagen, dass die Pharmaindustrie für ihre Folgen zur Verantwortung gezogen werden sollte.“

„Ich sage, dass wir so lange in diesem Teufelskreis von Schmerz und Leid gefangen bleiben, bis wir aufhören, Drogensucht als kriminelles Problem zu behandeln, und anfangen, sie als medizinisches Problem zu behandeln. Ich habe noch nie erlebt, dass ein gesellschaftliches Übel durch Bestrafung gelindert wurde, sondern immer und ausschließlich durch Mitgefühl.“

„Der richtige Ansatz ist, Menschen mit Suchtproblemen nicht ins Gefängnis zu stecken, sondern ihnen die medizinische Hilfe zukommen zu lassen, die sie brauchen. Wir würden unsere Kinder nicht in eine Gefängniszelle stecken, wenn sie Krebs hätten … und wir sollten sie auch nicht wegen einer Suchterkrankung dort einsperren.“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 


Alle News vom heutigen Tag

Publiziert am von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.