CD-Review: This Gift Is A Curse - I, Guild Bearer

Besetzung

Jonas A. Holmberg - Gesang
Patrik Andersson - Gitarre, Gesang
Lars Gunnarsson - Bass
Johan Nordlund - Schlagzeug

Tracklist

01. The Swarm
02. Inferno Ad O.
03. Att Hata Allt Mänskligt Liv
04. The Crossing
05. Deciever
06. 1901
07. Head And Arms
08. Sounds Of Broken Bells
09. I Will Swallow All Light


Die Schweden von THIS GIFT IS A CURSE legen mit „I, Guild Bearer“ ihr neun Lieder umfassendes Debüt vor, welches düsterer kaum sein könnte: Mit einer Mischung aus Black Metal, Sludge und Hardcore bedient sich das Quartett Themen wie Misanthropie („No one will win, all will lose, in every moment, in every life“, „Att Hata Allt Mänskligt Liv“), Antichristentum („We’ll climb the bell tower to tear “God” from his throne, into the shadows, down in the gutters“, „The Swarm“) und Hass („So try to reach me with no arms, try to smile as I hammer your teeth out“, „Head and Arms“). Nicht verwunderlich also, dass die Band-Mitglieder auf den Promo-Bildern vorrangig schwarze Kutten tragen, welche Mayhem- und Darkthrone-Embleme zieren.

Der erste Eindruck: Stimmig. Äußerlich, musikalisch und textlich wandeln die Schweden am schwarzen Rand, ohne dabei in klischeehafte Stereotype zu verfallen. Kein Satan, kein Corpse-Paint, keine Nieten, keine Tötenköpfe. Einfach nur bitterböse Musik, aus der Seele geschrien, eingefangen in klirrende Drums und doomigen Gitarren. THIS GIFT IS A CURSE brettern los („The Crossing“), liegen schwer in den Gehörgängen („Deceiver“) und schaffen eine eiskalte Atmosphäre („I Will Swallow All Light“), sodass das Quartett die in „I, Guild Bearer“ kreierte packende Stimmung kontinuierlich in jedem Lied aufrecht erhalten und immer wieder mit einer Steigerung versehen kann („Att Hata Allt Mänskligt Liv“).

THIS GIFT IS A CURSE ist für Freunde von Hexis, Amenra sowie Celeste nicht nur eine Empfehlung, sondern ein Pflichtkauf! Bereits mit dem Debüt derart ausgereifte Musik zu präsentieren, ist überraschend, wenngleich es die Erwartungshaltung für den zweiten Longplayer in unermessliche Höhen befördert. Wer sich die verregnete, kühle und stürmische Jahreszeit am liebsten vertonen lassen möchte, wird mit „I, Guild Bearer“ glücklich seine Bahnen durch das fallende Laub ziehen.

Bewertung: 7.5 / 10

Geschrieben am

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: