Details zum neuen Coppelius-Album plus Tourdaten

Die Zeitungsjungen rufen es durch die Gassen, an der Litfaßsäule drängt sich der Pöbel, die Grammophone der Musikliebhaber laufen heiß und die Telegraphen funken es über den gesamten Kontinent: COPPELIUS haben schon wieder ein neues Album! Das Vierte in nur 200 Jahren!

Coppelius – 5 Dandys aus dem 19.Jh und ihr Butler schweigen souverän zu ihrem Erfolg. Erst wenn Graf Lindorf (Cello & Gesang), Sissy Voss (Kontrabaß), Max Coppella (Klarinette & Gesang), Comte Caspar (Klarinette und Gesang), Nobusama (Schlagwerk) und Butler Bastille (Gesang & Erledigungen des täglichen Bedarfes) ihre Instrumente in die Hände bekommen, kommt ihr altes Blut in Wallung! Wer jemals einem Aufspiel von Coppelius beiwohnen oder auch nur den Erzählungen aus der wilden Jugend seiner Urgroßeltern lauschen durfte, weiß zu bestätigen: Ein Abend mit Coppelius wird ungehörig!

Das neue Werk beweist den Erfolg der elektrischen Verstärkung von klassischen Musikinstrumenten. Die düster-romantischen Geschichten zwinkern dem Hörer mit verschwörerisch ironischem Unterton zu, die 4 Sänger singen in eigener Klangfarbe oder geballt im Chor, kurzum: „Welch rasende Musik!“ (E.T.A. Hoffmann über Coppelius)

Coppelius rufen zum Videographischen Wettbewerb auf! Drehen Sie Ihre eigene Musikvideographie zum Stück „Reichtum“ vom neuen Album „Extrablatt“ (ab 15.02.2013 überall erhältlich).

Einsendeschluss: 10.02.2013

Mehr Informationen gibt es unter dem Link am Ende des Artikels.

Videographische Ankündigung und das Stück zum anhören:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Konzertreisen zum neuen Album:

14.02.2013 Aschaffenburg – Colos-Saal
15.02.2013 Bochum – Matrix
16.02.2013 Hamburg – Markthalle
21.02.2013 Hannover – Musikzentrum
22.02.2013 München – Backstage
23.02.2013 Stuttgart – Zentral
28.02.2013 Nürnberg – Hirsch
01.03.2013 Wien – Szene
02.03.2013 Leipzig – Moritzbastei
03.03.2013 Berlin – Kesselhaus


Geschrieben am 19. Januar 2013 von

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: