Nile: Hörer müssen sich noch gedulden

Mit „What Should Not Be Unearthed“ haben die US-Tech-Deather NILE ein abermals erfolgreiches Album veröffentlicht. Dieses liegt nun immerhin drei Jahre zurück, doch wer mit einem baldigen Nachfolger gerechnet hat, muss laut der Band noch bis 2019 ausharren. Sechs Songs seien bisher für die neue Platte geschrieben, noch keiner davon aber wirklich so weit, bereits aufgenommen zu werden.

Neugierig dürfte allerdings die Ankündigung machen, dass neben Ur-Mitglied Karl Sanders sowie dem Neumitglied Brian Kingsland, für den es der erste NILE-Release sein wird, auch Bassist Brad Parris an den Vocals zu hören sein wird.

Zur Facebook Seite »