Alexi Laiho: Todesursache des Star-Gitarristen bekannt

Die Todesursache von Alexi Laiho wurde nun öffentlich gemacht. Gemäß seiner ehemaligen SINERGY-Bandkollegin Kimberly Goss, mit der er zum Zeitpunkt seines Todes formal noch verheiratet war, starb der ehemalige Fronter von CHILDREN OF BODOM an einer alkoholbedingten Degeneration des Leber- und Bauchspeicheldrüsen-Bindegewebes. Darüber hinaus hatte Laiho demnach einen Cocktail aus Schmerzmitteln, Opioiden und Schlaflosigkeit Medikamente in seinem System.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Kimberly Goss (@kimvoxrox)

Die Ehe zu Kimberly Goss war nie offiziell gelöst worden. Allerdings war Laiho zum Zeitpunkt seines Todes zwar Berichten zufolge mit der in Australien geborenen Musikpublizistin Kelli Wright verheiratet. Nach finnischem Recht hätten Laiho und Wright jedoch nicht heiraten können, da Laiho und Goss ihre Ehe nie beendet hatten.

Ein Foto von Children-Of-Bodom-Frontmann Alexi Laiho