Bad Wolves übergeben Spende

Am 19. Juni haben BAD WOLVES im Gramercy Theatre, New York City einen Scheck in Höhe von 250.000 $ an Dolores O’Riordans Familie überreicht. Die Summe entspricht dem Erlös, den die Band bisher mit ihrer Cover-Version des Cranberries-Hits „Zombie“ eingespielt hat. O’Riordans Söhne Donny Jr. und Taylor Burton nahmen den Scheck zusammen mit Vater Don Burton entgegen. Auch im Namen ihrer jüngeren Schwestern Molly und Dakota Burton, die nicht vor Ort sein konnten. Den Song spielten BAD WOLVES zu diesem Anlass auch live.

Dolores O’Riordan verstarb im Januar 2018 am Tag des geplantes Studiotermins, um gemeinsam mit BAD WOLVES eine neue Version von „Zombie“ aufzunehmen. Die Band entschied sich, die Single trotzdem fertigzustellen und sämtliche Erlöse an die hinterbliebenen Kinder der Sängerin zu spenden.

Zur offiziellen Website » Zur Facebook Seite »

Geschrieben am 23. Juni 2018 von Christian Denner

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: