Deutsche Albumcharts KW45 mit Bullet For My Valentine und Omnium Gatherum

Nach den starken letzten Wochen gibt es diesmal mit BULLET FOR MY VALENTINE auf Platz 9 nur einen hohen metallischen Neueinsteiger in den offiziellen deutschen Albumcharts. Andere Neueinsteiger wie Die Toten Hosen, Jethro Tull oder Savatage platzierten sich mit Neuauflagen. Mit „Origin“ von OMNIUM GATHERUM auf Rang 92 konnte sich nur noch eine weitere Metal1-relevante Band mit einem neuen Album platzieren.
Neu auf Platz 1 sind Abba mit ihrer Comebackplatte „Voyage“. Bemerkenswert dabei ist, dass sich das Album mit über 200.000 Exemplaren besser verkauft hat als der gesamte Rest der Top 100 zusammen.

Nachfolgend alle für Metal1 relevanten Platzierungen in den offiziellen deutschen Top-100-Albumcharts der KW45 vom 12.11.2021:
03. Die Toten Hosen – Learning English Lesson 1 (NEU)
09. Bullet For My Valentine – Bullet For My Valentine (NEU)
10. Jethro Tull – Benefit (NEU)
17. Die Ärzte – Dunkel
22. Iron Maiden – Senjutsu
27. Mastodon – Hushed And Grim
40. The Rolling Stones – Tattoo You
41. The War On Drugs – I Don’t Live Here Anymore
46. Dream Theater – A View From The Top Of The World
50. Billy Idol – Happy Holidays (NEU)
54. Motörhead – Everything Louder Forever – The Very Best of
61. Savatage – Power Of The Night (NEU)
63. Pink Floyd – A Momentary Lapse Of Reason
68. Queen – Greatest Hits
85. Running Wild – Blood On Blood
86. Beast In Black – Dark Connection
92. Omnium Gatherum – Origin (NEU)
93. Limp Bizkit – Still Sucks
95. AC/DC – Power Up

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden