Doch keine Black Sabbath-Reunion?

Die BLACK-SABBATH-Reunion könnte wieder Geschichte sein, bevor sie richtig begann. Schlagzeuger Bill Ward sagte, er werde an keinen Aktivitäten mit BLACK SABBATH teilnehmen, wenn kein lukrativer Vertrag für ihn vorliegt. Er erklärte, er habe letztes Jahr gerne und oft mit den anderen Bandmitgliedern zusammengearbeitet, doch der Vertrag, welcher ihm anschließend nach fast einjährigen Verhandlungen vorgelegt wurde, sei indiskutabel. Nach Tonys Krankheit und der Verlagerung der Produktion nach Großbritannien hat sich Ward nach eigener Aussage jeden Tag abreisebereit gehalten, doch bekam nur die kalte Schulter gezeigt, als er sich über den aktuellen Stand der Dinge erkundigen wollte. Der Drummer vermutet, dass dies daran lag, dass er den Vertrag nicht unterschrieben hat.