Max Cavalera erleidet Gesichtslähmung

SOULFLY-Frontmann Max Cavalera erlitt in Australien eine Disfunktion des Gesichtsnervs und daraus resultierte wiederum eine halbseitige Gesichtslähmung. Cavalera berichtete, dass er und seine Frau erst an einen Schlaganfall dachten. Im Krankenhaus wurde ihm anschließend eine Fazialislähmung bestätigt. Derzeit nimmt Max Antibiotika ein und die Ärzte erwarten eine vollständige Genesung in absehbarer Zeit.