Meh Suff! Metal Festival nach 2021 verschoben

Als eines der letzten bislang im Kalender verbliebenen Festivals der Saison 2020 hat nun auch das Schweizer MEH SUFF! METAL FESTIVAL seinen geplanten Termin im September absagen müssen. Das Event wird nach 2021 verschoben. Ob das Billing das gleiche bleibt, steht noch nicht fest. Hier das Statement der Veranstalter:

„Mit der heutigen Entscheidung des Bundesrats, bleiben Grossveranstaltungen in der Schweiz mit mehr als 1000 Personen bis zum 30. September 2020 verboten. Wir tragen diesen Entscheid der Regierung selbstverständlich mit, weshalb wir unser Open-Air auf 2021 verschieben. Informationen zu den Bands, Tickets und dem genauen Datum werden wir in den kommenden Tagen bekannt geben. Wir bitten um etwas Geduld.

Die Enttäuschung ist selbstverständlich gross. Gerne hätten wir euch zusammen gefeiert, aber in der aktuellen Lage geht die Gesundheit vor! Wir holen dann alles im 2021 nach. 🙂👍

Bleibt gesund!

Meh Suff!-Team“

Die kanadischen Death-Metaller KATAKLYSM, die dort hätten auftreten sollen, kommentieren die Absage via Facebook mit Verständnis, aber auch Enttäuschung:

„Es ist traurig, dass wir bekannt geben müssen, dass unser einziger Festivalauftritt in diesem Jahr (Meh Suff Open Air) auf 2021 verschoben wurde. Wir haben bis zur letzten Minute gewartet und waren sogar bereit, uns für diese Show in Quarantäne zu begeben, aber die Schweizer Regierung hat entschieden, dass die Kapazität zu gross ist, um die Menschen zu schützen. Wir unterstützen die Entscheidung, sind aber enttäuscht, dass es nicht klappt. Wir hoffen, euch alle im nächsten Jahr irgendwann irgendwo auf einer Bühne zu sehen. Wir werden geduldig sein 😜“

Zur Facebook Seite »