Memoriam: Drummer verlässt die Band

Kürzlich wurde bekanntgegeben, dass Andy Whale seinen Posten als Drummer bei den Death-Metallern MEMORIAM aufgibt. Whale, der bereits bei Bolt Thrower das Schlagzeug spielte, möchte sich mehr seiner Familie widmen, die Shows am 28. und am 29. September in Erfurt und Oberhausen werden vorerst seine letzten Auftritte mit der Band sein. Eine zukünftige Zusammenarbeit für einzelne Gigs wird jedoch nicht ausgeschlossen. Lest hier das komplette, übersetzte Statement der Band:

„Wir haben Neuigkeiten.
Unser Bandkollege und wunderbarer Freund Andy Whale wird sich von MEMORIAM verabschieden.
Diejenigen, die Andy kennen, werden wissen, dass er ein sehr stolzer Familienmensch und Vater ist.
Er will mit der erstrangigen Liebe seines Lebens mehr Zeit verbringen, die seine Partnerin und seine Kinder sind und wir können uns keinen besseren und bewundernswerteren Grund für eine Verabschiedung vorstellen.
Wir sind sicher, dass Andy auch in Zukunft weiterspielen wird, aber wir denken, dass er dabei eher seinen Punk-Wurzeln folgen wird anstatt Death Metal.
Das ist keine erbitterte Trennung und wir sind sicher, dass er in Zukunft wieder mit MEMORIAM für ein paar Shows auf der Bühne stehen wird!
Vorerst wird Andy am 28. und 29. September in Deutschland (Erfurt und Oberhausen) seine letzten Live-Shows mit MEMORIAM spielen.
Also, alle, die können, sollten bitte kommen und die Gigs genießen, an unserer Party teilnehmen, Spaß haben und Andy einen richtig guten Abschied ermöglichen.
Alle anderen Shows werden weiterhin stattfinden, aber im Moment wünschen wir Andy alles Gute bei allen Ambitionen, die er verfolgt.
Wir haben in so kurzer Zeit gemeinsam als Band so viel erreicht und unsere Liebe zu dir wird nie nachlassen.
Unsere Liebe und Respekt für immer,
Karl, Scott, Frank und Kieren.“